Steam : Steam UI Beta 2010 Steam UI Beta 2010 In einem öffentlichen Betatest stellt der Entwickler Valve eine neue Version der Spieleplattform Steam vor. Die bietet nicht nur eine schicke neue Benutzeroberfläche sondern auch eine Reihe sinnvoller Funktionen. Die Freundeslisten haben in Steam jetzt einen höheren Stellenwert und sind dadurch von mehr Orten aus einsehbar. So bekommen Sie etwa im Steam-Store stets angezeigt, wieviele Ihrer Freunde ein bestimmtes Spiel bereits gekauft haben. Dadurch wissen Sie dann auch, von wem mit Unterstützung in Multiplayer-Partien zu rechnen ist.

Mehr Informationen bekommen Sie auch, wenn Sie innerhalb eines Spiels die Steam-Overlay-Kombination Shift+Tab drücken. So sehen Sie nicht nur auf einen Blick welche Erfolge Ihnen noch fehlen, sondern auch welche Freunde – die das Spiel auch besitzen - Sie einladen können.

Spiele-News in Steam lassen sich jetzt ebenfalls besser sortieren. So können Sie wählen ob Sie alle News oder nur Neuigkeiten zu Spielen die Sie selbst besitzen sehen wollen und sogar zwischen Neuankündigungen, Patch-News oder Steam-Updates filtern. Der Steam-interne Webbrowser wurde ebenfalls überarbeitet. So hat Valve die manchmal störrische Internet Explorer-Basis durch die Web Kit Rendering-Engine ersetzt.

Steam : Direkt im Spiel sehen Sie mögliche Mitstreiter aus Ihrer Freundesliste. Direkt im Spiel sehen Sie mögliche Mitstreiter aus Ihrer Freundesliste. Wenn Sie an der Beta teilnehmen möchten, folgen Sie einfach dem Link auf der Update-Seite, wählen Sie unter dem Menüpunkt Betatest die Steam Client UI-Beta aus und Steam startet im neuen Look neu. Haben Sie Steam bisher nicht installiert, können Sie das Programm kostenlos von Valve herunterladen. Ganz fehlerfrei läuft die Beta - wie der Name bereits sagt - übrigens noch nicht, bei uns werden manche Menü-Texte nicht mehr richtig angezeigt. Findige Bastler der Website HLPortal.de haben dazu aber auch eine Problemlösung parat: Öffnen Sie dazu die Datei \Steam\resource\styles\steam.styles mit einem Text-Editor und ändern Sie die Zeile basefontbold="Arial Bold" in basefontbold="Arial". Speichern Sie die Datei ab und starten Sie dann Steam.

Update: Ein zweites Problem tritt momentan noch mit Call of Duty: Modern Warfare 2 auf. So startet der Solo-Modus unter der neuen Steam-Oberfläche nicht mehr korrekt und bricht mit der Fehlermeldung »Fatal Error - Could not load localization.txt« ab. Einem Thread im Steam-Forum nach ist es danach nötig, das komplette Spiel erneut herunterzuladen. Wir raten deshalb bis auf weiteres Besitzern von Modern Warfare 2 von der Teilnahme am Betatest ab. Ein Dank für den Hinweis an unser Community-Mitglied Waldi77.

Eine Reihe der wichtigsten Änderungen sehen Sie in untenstehender Galerie. Alle Änderungen lesen Sie auf der offiziellen Steam-Website.

Bild 1 von 11
« zurück | weiter »
Steam UI Beta 2010