Left 4 Dead : Left 4 Dead Left 4 Dead Zwar sollte die vergangene Woche für Vorbesteller erschienene Left 4 Dead-Demo nur zwei Koop-Karten enthalten, findige Fans haben jetzt aber noch mehr Inhalte freigeschaltet.

So ist es mithilfe der Entwicklerkonsole möglich in die Rolle der Boss-Infizierten zu schlüpfen, per Splitscreen-Modus zu zweit an einem PC zu spielen und Zombies auf dem Kartenklassiker de_dust zu bekämpfen.

Left 4 Dead : Zunächst müssen Sie für die Spielereien die Entwicklerconsole öffnen. Dazu müssen Sie diese im Optionsmenü der Demo im Untermenü Mouse/Keyboard -> Advanced zunächst aktivieren. Anschließend können Sie diese im Spiel mit der ~-Taste öffnen. Hier tippen Sie »sv_cheats 1« um den Cheat-Modus zu aktivieren. Starten Sie dann eine Einzelspieler-Partie. Jetzt öffnen Sie die Konsole wieder und tippen »ent_fire !self setteam 3«. Dadurch stirbt ihre Spielfigur und Sie treten den Infizierten bei. Anschließend können Sie sich als Geist frei durch den Level bewegen und sich aussuchen wo Sie ins Spiel einsteigen. Da die KI-Überlebenden den Startraum ohne ihr Zutun jedoch nicht verlassen, müssen Sie erneut die Konsole öffnen und »director_force_versus_start 1« eingeben. Jetzt laufen ihre Opfer los. Sollten Sie erschossen werden, können Sie mithilfe der Kommandos »z_spawn tank«, »z_spawn boomer«, »z_spawn smoker« und »z_spawn hunter« als der entsprechende Fiesling wieder einsteigen. Da der Modus für die Demo nicht geplant war müssen Sie jedoch einige Bugs und Balance-Probleme in Kauf nehmen.

Left 4 Dead : Möchten Sie gemeinsam mit einem Freund an einem Rechner spielen benötigen Sie zwingend ein Xbox 360-Gamepad. Eine detaillierte (englischsprachige) Anleitung finden Sie im offiziellen Steam-Forum.
Auch selbsterstellte Maps und Karten aus anderen Source-Engine-Spielen lassen Sich in der Demo importieren. Kopieren Sie dazu einfach den Navigation Mesh(.nav) in das Karten-Verzeichnis. Standardmäßig ist das »C:\Steam\Steamapps\Common\Left4dead\L4d\Maps«. Anschließend starten Sie das Spiel und tippen in der Konsole » map mapname«, etwa »map de_dust«. Die Director-KI von Left 4 Dead füllt die Karten automatisch mit Infizierten.

Ab Dienstag (11. November) steht die Demoversion von Left 4 Dead allen Steam-Nutzern zur Verfügung. Haben Sie andere Konsolentricks für die Demo herausgefunden? Lassen Sie es uns wissen oder laden Sie ihr Video davon auf Gamerecorder.tv hoch.