Left 4 Dead : Nintendo Wii 11 Nintendo Wii 11 Left 4 Dead ist zwar nie für Nintendos Wii erschienen (und wird es vermutlich auch nicht), mit ein wenig Bastelarbeit können aber auch Sie Infizierte mit Wiimote und Nunchuck bekämpfen. Was Sie dazu benötigen: einen PC, einen Satz Nintendo-Controller mit Infrarotleiste und eine handvoll Source-Konsolenbefehle. Wie der YouTube-User redtani im Video beweist lohnt sich der Aufwand aber.

Per Konsolenkommando hat redtani den im Programmcode von Left 4 Dead versteckten Splittscreen-Modus für zwei Spieler aktiviert. Per HDMI-Kabel hat er sein Fernsehgerät mit dem Ausgang der Grafikkarte seines PCs verbunden. Die Software Glovepie ermöglicht schließlich die Kommunikation zwischen Wiimote und PC.

Bevor es jetzt losgeht müssen Sie noch die Steuerung auf die unterschiedlichen Knöpfe und Achsen der Wiimote und des Nunchucks legen. redtani hat das Schütteln der Wiimote beispielsweise mit »Nachladen« belegt, blitzschnelle 180-Grad-Drehungen löst er durch ein Schütteln des Nunchucks aus. Eine ausführliche Anleitung hat redtani in seinem Blog veröffentlicht.

» Video: Wiimote in Left 4 Dead im Stream ansehen