Lost Horizon - PC

Point & Click  |  Release: 20. August 2010  |   Publisher: Deep Silver
Seite 1   Fazit Wertung

Lost Horizon im Test

Fehlt nur noch die Peitsche

Große Zeiten für Freunde klassischer PC-Adventure: Lost Horizon überzeugt uns im Test mit Rätseldesign vom Feinsten und einer spannenden Story.

Von Michael Trier |

Datum: 18.08.2010


Sie wollen ein Abenteuer, das Sie einmal um (fast) die ganze Welt jagt? Aber ohne übertriebene Hektik? Sie lieben es, wenn Ihre grauen Zellen sich mal so richtig austoben dürfen und die Lösungen eines Rätselkonstrukts so sauber ineinander greifen, dass man meint, das satte Klicken gut geölter Mechanik einrasten zu hören? Und wenn Sie jetzt noch Sackgassen, Unfairness und Orientierungslosigkeit hassen, haben Sie hier Ihr Spiel des Monats gefunden: Lost Horizon ist der neue Titel der Geheimakte -Macher und führt die Tradition klassischer Adventures auf gewohnt hohem Niveau fort.

Indy lässt grüßen

Mit unserem Alter Ego Fenton Paddock (britischer Ex-Soldat, Pilot, Gelegenheitsschmuggler, stellen Sie ihn sich einfach wie Indiana Jones ohne Peitsche vor) konfrontiert uns Lost Horizon auf rasante Art und Weise. Wir erfahren, dass Fenton Ärger mit den gefürchteten Triaden hat und landen gleich zu Beginn mit ihm, eingeschlossen in einem Sarg, im brackigen Hafenwasser von Hongkong.

Das bringt uns dem Burschen sehr nahe, und das ist auch gut so. Denn in der Folgezeit machen wir einiges mit ihm durch: Wir erhalten den Auftrag, unseren bei einer Expedition ins Tibetische Hochland verschollenen Freund Richard zu retten, geraten mit unserer entzückenden, aber äußerst geschwätzigen Ex-Freundin Kim ins Feuer eines Nazi-Abfangjägers, landen Bruch im Himalaja, spielen Blockflöte für ein Kamel in Marokko, jagen Tiger und Haie in Indien, manipulieren die Olympischen Spiele 1936 in Berlin, balancieren auf dem von nächtlichen Blitzen erleuchteten Dachfirst des SS-Stützpunktes Wewelsburg, stoßen auf Geister und sogar … nein, mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verraten, Sie sollen ja auch noch etwas zu entdecken haben.

Rund um die Welt

An viele dieser Schauplätze werden Sie durch rasant geschnittene Zwischensequenzen katapultiert. Der Entwickler Animation Arts hat aus der mittlerweile betagten Engine alles an Augenzucker heraus gekitzelt, was rauszuholen war. Manche Stellen im Spiel sind geradezu prachtvoll geraten, fein gezeichnete, lebendige Hintergründe bestimmen die Bilder, und selbst die bisher oft staksigen Animationen sind bis auf kleine Anfangsruckler deutlich verbessert.

Umso stärker fallen gerade in den die Dialoge auflockernden Zoomeinstellungen die im Vergleich maskenhaft ausdruckslosen Gesichter auf. Da stecken einfach zu wenige Polygone hinter der Fassade, um das Antlitz von Freund und Feind in glaubwürdigen Emotionen strahlen zu lassen. Der Sound dagegen ist vom Feinsten: Die orchestrale und an die opulente Sounduntermalung der Indiana Jones-Filme erinnernde Musik und eine so lebendige wie stimmige Soundkulisse sowie die sehr guten Synchronsprecher (über 86.000 vertonte Worte) machen Lost Horizon auch akustisch zum Genuss. Wobei es an einigen Stellen auch weniger Worte getan hätten, denn viele Ausführungen sind sehr weitschweifig. Zum Glück können wir mit einem Rechtsklick in den Wortreihen voranspringen. Doch das sollten Sie nur sparsam nutzen.

Lost Horizon - Abgestürzt im Tibetischen Hochland, mit brennendem Argalikot in der Tasche.Warum? Lange Geschichte.

Wer gerne Geschichten lauscht, vor dem entspinnt sich eine spannende Mär von Nazis, uralten Mythen, schrecklichen Bedrohungen und dem Zentrum des Menschseins - Shambala. Die Reise mit Fenton lohnt sich für jeden Abenteuer-Fan, der gerne knobelt, und besonders für die, die genug haben von schrägen Cartoon-Welten.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Sir Hurl
Sir Hurl
#1 | 18. Aug 2010, 17:32
Na..das hört sich ja gut an. Ich warte schon lange auf ein Adventure, dass eine etwas ernstere Geschichte erzählt. Und als großer Indiana Jones Fan liegt mir das Szenario besonders... :)

Das wird wohl endlich wieder ein Adventure werden, welches ich mir kaufen werde...
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Shaikan
Shaikan
#2 | 18. Aug 2010, 17:33
wie nett geklaut
die story ist ja recht ähnlich der von Uncharted 2

aber das muss natürlich nix schlechtes sein
rate (2)  |  rate (9)
Avatar anZen
anZen
#3 | 18. Aug 2010, 17:35
Fantastische Wertung und ein Fest für jeden Indyfan! Und ich hatte schon befürchtet, Lost Horizon würde nicht an die Qualität der Geheimakte-Teile anknüpfen können.

So, und jetzt werde ich mir diese Adventurer-Perle unverzüglich bestellen. :-)
rate (8)  |  rate (0)
Avatar butcherle
butcherle
#4 | 18. Aug 2010, 17:42
Witzigerweise steht im Kasten am Ende des Testvideos "Echtzeit-Strategie".
Im übertragenen Sinne stimmt das ja auch: In Echtzeit (während man das Spiel spielt läuft die uhr weiter, auch wenn man gerade nicht weiterkommt) muss man die richtige Strategie finden, das jeweilige Rätsel zu lösen. :)
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Fisto
Fisto
#5 | 18. Aug 2010, 18:45
mir hat die Demo schon gefallen somit wurde es auch gleich bestellt, muss nur noch geliefert werden^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar M4rtin
M4rtin
#6 | 18. Aug 2010, 19:06
O.K. Ich schmelze Zinnsoldaten ein, forme mit Hilfe des Kerzenleuchters Münzen, gehe zum Bahnhof, wo ich mit Hilfe der Münze Brausetabletten kaufe, damit ich mit ihnen, Wasser und nem Wildschweinfell den Spiegel reinige, worauf ich mit dem Fernrohr, durch den Spiegel geheime Naziakten lesen kann.

Für den Adventure-Fan sicher 'ne geile Sache. Ich hätte jedoch bei dem Rätsel schon das Fenster mit dem Monitor benutzt. :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar stradlin
stradlin
#7 | 18. Aug 2010, 19:24
Yes! Morgen bringt's mir der Postbote, freu mich tierisch drauf : )
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Dave the Freak
Dave the Freak
#8 | 18. Aug 2010, 20:04
Auf jeden Fall ein mehr als interessantes Adventure und definitiv eine Überlegung wert. Nur muss ich sagen, dass ich vom Testvideo leider etwas enttäuscht war; es zog sich in die Länge mit wenig Inhalt und klang sehr uninspiriert.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Halo
Halo
#9 | 18. Aug 2010, 20:26
Ich vermisse bei der Grafik Wertung den Kritikpunkt: Schwarze Balken bei 16:9 Auflösungen.
Sollte bei heutigen Spielen nicht mehr sein, zumal Tunguska 2 den vollen Bildschirm ausgefüllt hat.

Edit: Die Balken links und rechts sind wohl nur bei 16:9 Auflösungen, bei 16:10 gibts Vollbild
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Gametester
Gametester
#10 | 20. Aug 2010, 00:18
Das was ich schon nach dem Beitrag zu dem Trailer geschrieben habe: Ist viel von Indiana Jones kopiert.
Ansich scheint es ein gutes Adventure zu sien, aber war es nötig so dreist von den Indiana Jones -Filmen zu kopieren?
rate (0)  |  rate (7)
1 2 3 ... 5 weiter »

Need for Speed Rivals
25,90 €
zzgl. 1,90 € Versand
bei Hitmeister
Die Sims 3 - Einfach tierisch (Addon)
12,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Lost Horizon

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 20. August 2010
Publisher: Deep Silver
Entwickler: Animation Arts
Webseite: http://lost-horizon.deepsilver...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 920 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 24 von 286 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: 3 Einträge
Spielesammlung: 71 User   hinzufügen
Wunschliste: 9 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Lost Horizon im Preisvergleich: 8 Angebote ab 9,39 €  Lost Horizon im Preisvergleich: 8 Angebote ab 9,39 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten