Mafia 3 : Patch 1.01 hat das völlig unnötige 30-fps-Framelock auf dem PC entfernt – entsprechend haben wir unseren Technik-Check um Performance-Einschätzung und Tabelle erweitert. Patch 1.01 hat das völlig unnötige 30-fps-Framelock auf dem PC entfernt – entsprechend haben wir unseren Technik-Check um Performance-Einschätzung und Tabelle erweitert.

Zum Launch von Mafia 3 vor wenigen Tagen sorgte vor allem die auf dem PC völlig unnötige Limitierung auf maximal 30 Bilder pro Sekunde zurecht für einige Empörung. Die Entwickler von Hangar 13 haben aber eine Wochenendschicht eingelegt und bereits zwei Tage später den ersten Patch geliefert, der das 30-fps-Framelock aufhebt.

Zum Thema » Fazit zu den ersten Stunden Release-Special zu Mafia 3 » Mafia 3: Kostenlose Inhalte Ausblick auf die Content-Updates » Lustiges Glitch-Video Das kann in Mafia 3 alles passieren Mafia 3 ab 20 € bei Amazon.de Mafia III für 39,99 € bei GamesPlanet.com Entsprechend haben wir mit dem Patch 1.01 nun die Möglichkeit, die Performance von Mafia 3 ohne die nervige 30-fps-Grenze zu ermitteln. Wir haben die offiziellen Systemvoraussetzungen überprüft und verraten die Hardware-Anforderungen für Spielen mit mindestens 45 fps, was wir in Mafia 3 als ausreichend flüssig empfinden.

Ohne das 30-fps-Lock sind die Anforderungen von Mafia 3 an den Prozessor und die Grafikkarte erstaunlich hoch. Vor allem, wenn Sie mit maximalen Details spielen wollen, erscheinen uns die Voraussetzungen angesichts der zwar gelungenen, aber nicht überragenden Grafik ziemlich überzogen.

Wir verwenden für unsere Performance-Benchmarks eine Fahrt mit dem Auto durch die belebte Stadt, da hier die fps spürbar geringer als in Innenräumen sind. Die Technik-Tabelle am Ende dieses Technik-Checks basiert also auf einem sehr anspruchsvollen Szenario, und Sie werden beim normalen Spielen häufig mehr fps bekommen.

Performance und Tuning

Um flüssig (45+ fps) mit der Einstellung »Hoch« (die Maximaleinstellung) zu spielen, benötigen Sie einerseits einen schnellen Vierkern-Prozessor von Intel wie einen Core i5 mit über 3,0 GHz oder aber ein FX-Modell von AMD der 8000er-Serie wie den FX 8350.

Noch fordernder ist Mafia 3 allerdings für die Grafikkarte: Durchgehend hohe Details in Full HD sind erst ab einer Geforce GTX 980 oder einer Radeon R9 Fury empfehlenswert, selbst eine Geforce GTX 970 oder eine Radeon R9 390X haben in der maximalen Grafikeinstellung Probleme, konstant über 45 fps zu erreichen.

Wer ein langsameres System hat, muss sich aber keine Sorgen machen. Denn mit einem Senken der Grafikdetails auf Mittel oder Niedrig gewinnen Sie oft bis zu 50 Prozent mehr fps, sodass sich Mafia 3 auch auf in die Jahre gekommenen Grafikkarten wie einer Geforce GTX 660 Ti oder Radeon HD 7950 noch flüssig spielen lässt.

Kurioserweise sieht die Grafik dabei auf den geringeren Einstellungen subjektiv oft besser aus als auf der Maximalstufe. Grund dafür ist die extreme Unschärfe, welche von der maximalen Kantenglättungseinstellung hervorgerufen wird. Diese sollten Sie selbst auf High-End-Systemen unserer Meinung nach herunterregeln, damit das Bild wieder knackiger wird.

Auch viele der restlichen Grafikeffekte sehen auf Mittel und sogar Niedrig meist nur minimal schlechter aus als auf Hoch, und die Performance ist erheblich besser. Lassen Sie sich von unserer Technik-Tabelle unter dem Artikelfazit also nicht verschrecken, wenn ihr PC nicht die Anforderungen für die Maximalstufe erfüllt – auf Mittel spielt es sich praktisch genauso schön, nur spürbar ressourcenschonender.

Systemvoraussetzungen

Minimum

Empfohlen

Betriebssystem

Windows 7 64-bit

Windows 7 64-bit

Prozessor

Intel Core i5 2500K, AMD FX 8120

Intel Core i7 3770, AMD FX 8350

Arbeitsspeicher

6,0 GByte

8,0 GByte

Grafikkarte

Geforce GTX 660, Radeon HD 7870

Geforce GTX 780, Radeon R9 290X

Speicherplatz

50 GByte

50 GByte

Grafikmenü

Mafia 3 bietet auch auf dem PC nur eine sehr überschaubare Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Mit »Niedrig«, »Mittel« und »Hoch« gibt es drei vorkonfigurierte Grafikstufen. Die einzelnen Optionen lassen sich ebenfalls nur nach diesem Schema anpassen und bieten keine Auskunft, welche Technik jeweils genau angewendet wird.

Update: IM Grafikmenü finden Sie nach dem Patch 1.01 auch die Möglichkeit, das Spiel mit maximal 30, 60 oder mit unbegrenzt fps darstellen zu lassen.

Mafia 3 :

Dafür lassen sich die Optionen direkt im Spiel verändern und man muss nicht erst neustarten. Allerdings übernimmt Mafia 3 die angepassten Grafikeinstellungen nur innerhalb des Spielmenüs zuverlässig. Ändern wir die Optionen im Launcher, werden bei unserem Test oft Einstellungen vergessen.