Magicka : Im Gegensatz zum kostenpflichtigen Vietnam-DLC, wird der PvP-Patch für Magicka wohl kostenlos angeboten. Im Gegensatz zum kostenpflichtigen Vietnam-DLC, wird der PvP-Patch für Magicka wohl kostenlos angeboten. Das Entwicklerstudio Arrowhead Game Studios arbeitet an einem offiziellen PvP-Patch für das Action-Rollenspiel Magicka. Über den Releasezeitraum liegen zwar noch keine Infos vor, Johan Pilestedt von Arrowhead verrät aber im Entwickler-Tagebuch schon einige Details zu den Anpassungen, die das Team für die Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe vornehmen muss.

So ist die Balance die wohl größte Herausforderung beim Magicka-PvP, denn das vergleichsweise komplexe Magiesystem mit seinen kombinierbaren Zaubersprüchen macht die Angleichung von Angriffsschäden zum Problem. Eine der ersten Balance-Änderungen ist deshalb die veränderte Schadensberechnung bei schnell castbaren Sprüchen wie den Eisstacheln. In Zukunft müssen solche Effekte aufgeladen werden, damit sie mehr Schaden erzeugen. Zauberstrahle hingegen können nach dem PvP-Patch auf den Caster zurückgeworfen werden, wenn der Gegenspieler einen Schild benutzt. Auch die Resistenzen wurden angepasst und gelten jetzt hundertprozentig. Die Entwickler erhoffen sich von den Änderungen mehr taktische Vielfalt bei den Kämpfen.

» Test zum Vietnam-DLC für Magicka auf GameStar.de
» Ebenfalls auf GameStar.de: Der Test zum Hauptspiel Magicka

Mit dem PvP-Patch für Magicka reagiert Arrowhead Game auf eine Forderung von Seiten der Spieler. Bislang kann man in Magicka nur mit »Friendly-Fire«, also Teambeschuss, gegen andere Spieler kämpfen. Eigentlich ist das aktuelle System zwar nicht für PvP-Kämpfe ausgelegt, trotzdem gab es wohl schon erste Spielerturniere, bei denen sich des »Friendly-Fire«-Tricks bedient wurde, um gegen andere Menschen zu kämpfen. Mit dem voraussichtlich kostenlosen PvP-Update wird es dann einen offiziellen Versus-Multiplayer im ansonsten ganz auf Koop ausgelegten Magicka geben.

Bild 1 von 84
« zurück | weiter »
Magicka
Screenshot aus dem PvP-Modus