Mass Effect 2 : Screenshots aus dem bislang letzten großen DLC für Mass Effect 2, »Versteck des Shadow Broker «. Screenshots aus dem bislang letzten großen DLC für Mass Effect 2, »Versteck des Shadow Broker «. Anfang des Jahres verkündete BioWare, dass die Nachrichten im Cerberus Netzwerk von Mass Effect 2ab dem Release der PlayStation 3-Version eingestellt und dann nur noch zweimal reaktiviert werden. Davon fällt ein Mal auf die Woche vor dem Release des letzten großen DLC für das Rollenspiel. Wann dieser erscheinen wird, steht zwar immer noch nicht fest, aber ein paar Informationen zum Inhalt wurden nun durch einen Patch für die PlayStation 3-Version öffentlich, die in den NeoGAF-Foren zusammengetragen worden sind.

Darin enthalten sind nämlich die Erfolge, die Spieler im DLC erreichen können. Daraus geht hervor, dass das Paket den Titel »Arrival« tragen wird. Außerdem kann aus einem der Erfolge geschlossen werden, dass eine gewisse Dr. Amanda Kenson eine zentrale Rolle spielen wird. Aufmerksamen Lesern der letzten Nachricht innerhalb des Cerberus Netzwerks wird dieser Name vielleicht noch ein Begriff sein. Darin hieß es nämlich, dass sie Tests mit Staubproben, die Mass Effect Relays entnommen wurden, durchgeführt hat. Die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass viele Relays deutlich älter sind als die Protheaner, die als ihre Erbauer gelten.

Ein offizieller Release-Termin für den letzten DLC steht noch aus, aber da Mass Effect 3bereits Ende des Jahres erscheinen wird und der DLC die Brücke zwischen den beiden Spielen schlagen soll, ist mit einer Veröffentlichung bis spätestens zum kommenden Herbst zu rechnen.

Im Folgenden haben wir noch die drei Erfolge aufgelistet, die im Patch enthalten sind:
The Ultimate Sacrifice – Complete the Arrival DLC.
Last Stand – Survive all five waves in the battle for Object Rho.
Covert Action – Rescue Dr. Amanda Kenson without attracting hostile attention.