Mass Effect 3 : Der Pilot der Normandy wird auch in Mass Effect 3wieder mit von der Partie sein. Dies bestätigte der Schauspieler Seth Green (Austin Powers, Trouble ohne Paddel) über den Kurznachrichtendienst Twitter. Green hatte in den beiden ersten Teilen der Rollenspiel-Trilogie dem Piloten Joker seine Stimme geliehen. Diese Aufgabe wird er für Teil 3 ebenfalls übernehmen. Der überaus zynische Charakter, der dank Glasknochen in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, kann also auch im Abschluss der Trilogie den Fortschritt von Commander Shepard lakonisch kommentieren.

Dies ist jedoch nicht die einzige Neuigkeit zum heiß erwarteten Rollenspiel. Ein Autor der englischsprachigen Seite TheGameReviews will den Release-Monat von Mass Effect 3 erfahren haben. Laut eines Mitarbeiters der Retail-Kette GAME soll der heiß erwartete Titel von Electronic Arts im November erscheinen. Diese Information habe das Geschäft »erst kürzlich erhalten«. EA selbst hatte bisher nur »Holiday 2011« angegeben, was mit »Weihnachtsgeschäft« gleichzusetzen ist. November erscheint also durchaus möglich.

Damit würde Mass Effect 3 im gleichen Monat wie Battlefield 3(ebenfalls EA) erscheinen, solange alle involvierten Gerüchte stimmen. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass der französische EA-Download-Manager den 2. November als Release-Termin für Battlefield 3 angegeben hat.

BioWare – Die Spiele der RPG-Macher
1995 machten sich die drei Universitätsabsolventen Ray Muzyka (links); Greg Zeschuk (rechts) und Augustine Pip (nicht im Bild) daran, Computerspiele zu entwickeln. Dabei haben alle drei eigentlich ein abgeschlossenes Medizinstudium. Das Motto des Unternehmens ist bis heute, »die emotional ansprechendsten Spiele zu entwickeln«. Auf den folgenden Bildern wollen wir einen Gang durch die Geschichte des Unternehmens wagen und betrachten die Meilensteine der heute renommierten RPG-Schmiede.