Mass Effect 3 : Zum Spielen von Mass Effect 3 wird keine permanente Internetverbindung benötigt. Zum Spielen von Mass Effect 3 wird keine permanente Internetverbindung benötigt. Um Mass Effect 3 spielen zu können,müssen Sie für die erstmalige Authorisierung zunächst eine aktive Onlineverbindung - danach wird diese nicht mehr benötigt. Dies gab Jesse Houston, einer der Produzenten des Entwicklerstudios BioWare, im Rahmen eines Interviews bekannt. Eine permanente Verbindung zum Internet als eine Art Kopierschutz wird es bei dem Rollenspiel demnach nicht geben.

Des Weiteren gab Houston noch einige Details zum Multiplayer-Modus von Mass Effect 3 bekannt. So werden neben den Asari, den Drell und den Krogan noch weitere spielbare Rassen zur Verfügung stehen. Diese werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Zudem sollen weitere Charaktere und Rassen im Rahmen von DLCs (Downloadable Content) nachgereicht werden.

Außerdem stellte Houston klar, dass es in der Release-Version von Mass Effect 3 keinen lokalen Koop-Modus geben werde. Dieser sei jedoch noch immer Gegenstand von internen Diskussionen bei BioWare und könnte zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden. Houston erklärte weiterhin, dass sich die Spieler keine Sorgen darüber machen müssen, dass die Server von Mass Effect 3 frühzeitig abgeschaltet werden. Wenn genügend Spieler vorhanden sind, werde man diesen Schritt nicht in Erwägung ziehen. Dabei verweist er auf das Rollenspiel Neverwinter Nights, das auch neun Jahre nach seinem Release noch immer von den Entwicklern unterstützt wird.

Mass Effect 3 erscheint am 8. März 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.