Mass Effect 3 : Mit 50.000 Dollar lässen sich zwar die Erde nicht wieder aufbauen, aber eine ganze Menge Videospiele kaufen. Mit 50.000 Dollar lässen sich zwar die Erde nicht wieder aufbauen, aber eine ganze Menge Videospiele kaufen. Mittlerweile dürfte es auch auf dem Mars angekommen sein: Viele Spieler von Biowares Action-Rollenspiel Mass Effect 3sind über das Ende alles andere als glücklich (wir berichteten). Neben hoher Aktivität in Foren, zahlreichen gestarteten Umfragen und Aktionen auf Facebook und anderen sozialen Plattformen haben Fans auch die »Retake Mass Effect«-Spendenaktion ins Leben gerufen.

Dabei wird aber nicht etwa Geld für Bioware gesammelt um ein neues Ende zu realisieren, sondern für die Charity-Organisation Child's Play, die Spielsachen, unter anderem auch Videospiele, für Kinder in Krankenhäusern und in anderen Situationen bereit stellt. Dadurch wollen die Organisatoren der Spendenaktion verdeutlichen, wie wichtig ihnen die ganze Sache ist.

Seit dem Start am 13. März, also vor gerade einmal fünf Tagen, sind bisher über 57.000 Dollar an Spenden zusammengekommen. Die Aktion endet am 11. April und der Betrag steigt kontinuierlich weiter.

Bioware äußerte sich zu dieser Aktion mit überschaubaren Worten. Man fände diese Aktion toll und fände es immer schön, wenn Kinder unterstützt werden. Zu dem Grund, wegen dem es aber überhaupt erst zu dieser Aktion kam, äußerte man sich hingegen nach wie vor nicht. Man würde aber später die Angelegenheit kommentieren, wenn genug Spieler die Möglichkeit hatten, das Spiel spoilerfrei zu beenden.