Mass Effect 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 08. März 2012  |   Publisher: Electronic Arts

Mass Effect 3 - Bioware beantwortet zentrale Frage zum Ende und Shepards Schicksal

Bioware äußerte sich nun zu einer der wichtigsten Fragen rund um das Ende des Extended Cut des Action-Rollenspiels Mass Effect 3.

Von Sebastian Klix |

Datum: 02.07.2012 ; 15:16 Uhr


Spoiler-Warnung:
Im Folgenden gehen wir auf einen sehr wichtigen Punkt des Endes von Mass Effect 3 ein. Wer das Spiel also noch nicht durchgespielt hat und dies noch vor hat, sollte tunlichst davon absehen, weiterzulesen.

Mass Effect 3 : Auch mit dem Extended Cut hat das Ende von Mass Effect 3 wieder Diskussionen und Spekulationen rund um das Ende der Science-Fiction-Trilogie aufgeworfen, allerdings bei weitem nicht so hitzige und aufgebrachte wie noch vor der Veröffentlichung des erweiterten Endes. Diese drehen sich vor allem um einige Abweichungen im »Zerstörungs«-Ende gegenüber den anderen Alternativen.

Eine der zentralen Fragen derzeit: Wieso wird Commander Shepards Name im »Zerstörungs«-Ende nicht an die Gedenktafel gehängt? Und hat er/sie das Ende wirklich überlebt, wie es in den allerletzten Sekunden durch einen, in Trümmern liegenden, aufatmenden Körper, der in eine N7-Panzerung gekleidet ist, angedeutet wird?

Dazu hat sich Bioware nun im Bioware Social Network in Form von Community Coordinator Tully Ackland geäußert und gibt Klarheit:

»Ihr habt wahrscheinlich bemerkt, dass [unter bestimmten Voraussetzungen] im Zerstörungs-Ende Shepards Freund(in) zögert, seinen/ihren Namen an die Gedenktafel zu hängen und statt dessen in Gedanken versunken in die Ferne blickt. Das soll verdeutlichen, dass er/sie noch nicht an Shepards Tod glaubt – und die finale Szene gibt ihm beziehungsweise ihr Recht. Während die Normandy startet gibt es Hoffnung, dass beide wieder zusammenfinden.«

Commander Shepard ist hier also definitiv am Leben und es handelt sich nicht etwa nur um einen »letzten Seufzer«. Ob diese »Wiedervereinigung« nun aber der Phantasie des Spielers überlassen wird oder Bioware tatsächlich selbst in zukünftigen Story-DLCs oder einem weiteren Mass Effect-Teil abhandelt, wurde dabei völlig offen gelassen. Es lässt jedoch nahelegen, dass Bioware diese Möglichkeit der insgesamt vier verschiedenen Enden als »Canon«-Ende betrachtet, auch wenn der Entwickler bereits früher behauptete, dass Mass Effect über keinen offiziellen Canon verfüge.

Mass Effect 3: Extended Cut
Endlich erfahren wir, was mit Shepards Teamkameraden passiert.
Diesen Artikel:   Kommentieren (36) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar f1r3storm
f1r3storm
#1 | 02. Jul 2012, 15:28
War doch schon ohne Extended Cut klar. Warum das jetzt eine Neuigkeit sein soll...
rate (28)  |  rate (2)
Avatar DarkInside
DarkInside
#2 | 02. Jul 2012, 15:28
Destroy Ende ist bestimmt Canon. Meine Vermutung. Zumindest kann man dann weitere DLCs rausbringen rund um Shepard.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar nariquo
nariquo
#3 | 02. Jul 2012, 15:28
na klar haben sie es offen gelassen wäre doch blöd eine solche cashcow einfach sterben zu lassen.
die wollten einfach noch einen 4 teil machen damit die nochmal absahen können
rate (10)  |  rate (26)
Avatar Senekha
Senekha
#4 | 02. Jul 2012, 15:35
Zitat von nariquo:
na klar haben sie es offen gelassen wäre doch blöd eine solche cashcow einfach sterben zu lassen.
die wollten einfach noch einen 4 teil machen damit die nochmal absahen können

Immer dieses Rumgeheule. Die leute wollens haben (= es wird gekauft, von mir aus nenn es auch "Die Cashcow wird gemolken"), also produzieren sie Nachfolger - gewinnen tun beide Parteien. Was ist so falsch daran? Das Universum ist toll und die Umsetzung ist überwiegend auch 1a. Ich würde mich über einen Nachfolger freuen, wenn die Qualität und der Umfang hoch bleibt. Und wenn das irgendwann nicht mehr der Fall sein sollte (wie wohl bei vielen mit CoD), dann ist die Serie für dich beendet und die Sache hat sich für dich erledigt.
rate (37)  |  rate (8)
Avatar Jabor08
Jabor08
#5 | 02. Jul 2012, 15:35
Zitat von DarkInside:
Destroy Ende ist bestimmt Canon. Meine Vermutung. Zumindest kann man dann weitere DLCs rausbringen rund um Shepard.


Es wurde mehrfach betont das es keinen DLC geben wird der nach dem Ende spielt.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar Gambit.gdf
Gambit.gdf
#6 | 02. Jul 2012, 15:40
Zitat von Jabor08:


Es wurde mehrfach betont das es keinen DLC geben wird der nach dem Ende spielt.


Es wurde auch betont es gäbe fast uendlich Enden je nach Entscheidungen. Was rausgekommen ist haben wir ja gesehen damals.^^
rate (40)  |  rate (6)
Avatar Skidrow
Skidrow
#7 | 02. Jul 2012, 15:45
Zitat von Jabor08:

Es wurde mehrfach betont das es keinen DLC geben wird der nach dem Ende spielt.


Zitat von Gambit.gdf:

Es wurde auch betont es gäbe fast uendlich Enden je nach Entscheidungen. Was rausgekommen ist haben wir ja gesehen damals.^^


Japp... also ich glaub denen da auch nix mehr ^^
Die ham im Vorfeld soviel gelabert was sich letzlich als völliger bullshit entpuppt hat. Daher gilt für mich: "Bei BW is alles möglich". :D
rate (14)  |  rate (7)
Avatar f1r3storm
f1r3storm
#8 | 02. Jul 2012, 15:50
Zitat von Gambit.gdf:


Es wurde auch betont es gäbe fast uendlich Enden je nach Entscheidungen. Was rausgekommen ist haben wir ja gesehen damals.^^


Es wird sicher DLC geben, aber der spielt mit großer Wahrscheinlichkeit wohl nicht nach dem Ende.

Nicht umsonst wird wie bei DA: Origins nach dem Durchspielen ein Spielstand vor dem Beginn des Finales angelegt, damit du noch durch die Galaxie reisen kannst.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Jabor08
Jabor08
#9 | 02. Jul 2012, 15:51
Zitat von Gambit.gdf:

Es wurde auch betont es gäbe fast uendlich Enden je nach Entscheidungen. Was rausgekommen ist haben wir ja gesehen damals.^^


Je nachdem wo man für sich den "Anfang vom Ende" festlegt, stimmt das ja auch fast ;)
(Wenn man das gesamte Spiel als das Ende betrachtet und nicht nur die letzten Missionen)
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Xenoglossy
Xenoglossy
#10 | 02. Jul 2012, 16:21
Shepard wird in zukünftigen Spielen sicher nur einen Gastauftritt oder so haben. Ich glaube kaum das wir Shepard nochmal spielen. Das würde einfach nicht mehr zum Charakter passen.

Wer will nach der Reaperbedrohung, was wohl das schlimmste war was im Universum lauert und die man mit Shepard überstanden hat, in simple Gefechte geschickt werden? Absolut unter des Charakters Würde. ;)
rate (23)  |  rate (2)

Deep Silver NASCAR The Game 2014 USK 0 PC-Spiel
14,69 €
zzgl. 5,95 € Versand
bei Conrad.de
Recycle: Der Müllabfuhr-Simulator
17,74 €
zzgl. 1,90 € Versand
bei Hitmeister
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
8,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Hitmeister 11,95 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 59,95 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Mass Effect 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 08. März 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://masseffect.bioware.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 20 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 1 von 322 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 25 Einträge
Spielesammlung: 622 User   hinzufügen
Wunschliste: 276 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,95 €  Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten