Mass Effect 3: Extended Cut : Für den PC erschien Mass Effect 3 am 8. März 2012. Für den PC erschien Mass Effect 3 am 8. März 2012. Update: Inzwischen kann das kostenlose »Extended Cut«-DLC über Xbox Live heruntergeladen werden. Die PC-Version des Final-Downloadpakets steht aktuell jedoch noch nicht zur Verfügung.

Ursprüngliche Meldung: Mit dem Extended Cut zum Action-Rollenspiel Mass Effect 3 veröffentlicht der Entwickler BioWare heute, am 26. Juni 2012, ein kostenloses DLC-Pack, das die Ereignisse am Ende des Spiels durch neue, erweiterte Filmsequenzen genauer beleuchten soll.

Im Interview mit dem offiziellen Xbox-Magazine erklärt der Executive Producer Casey Hudson, dass auch diese neue Version des Finales nicht alle Spieler glücklich machen wird. »Es gab auch Feedback, welches wir nicht umsetzen konnten. Einige Leute, denen das gesamte Konzept der Endsequenzen nicht gefiel, forderten uns auf, eine komplett neue Story zu gestalten«.

Das Entwicklerstudio habe sich letztendlich dafür entschieden, erweiterte Endsequenzen für Mass Effect 3 zu konzipieren, weil es ihr Ziel sei die Spieler zu erfreuen und ihnen »außergewöhnliche Welten zu bieten, in denen man sich verlieren kann«, so Hudson.

Dennoch denkt Hudson, dass der neue Epilog wieder für neuen Diskussionsstoff sorgen wird und die Meinungen dazu auseinander driften. »Wir haben den Extended Cut nicht gemacht, damit alle Leute glücklich werden – dass es perfekt wird. Wir haben darin lediglich eine Möglichkeit gesehen, das Ganze zu erweitern und die Geschichte noch wertvoller zu machen«, erklärt Hudson.

Das rund 2 Gbyte große Download-Pack zu Mass Effect 3 können Spieler der Xbox-360- und PC-Version ab sofort kostenlos herunterladen. PS3-Spieler müssen sich noch bis zum 4. Juli gedulden.

In einem offiziellen FAQ erklärt BioWare außerdem, welche neuen Inhalte der DLC bietet und wie man Zugriff zu den erweiterten Epilogsequenzen erhalten kann. (Vorsicht: Enthält Spoiler!)