Mass Effect: Andromeda : Ein leitender BioWare-Mitarbeiter hat bereits die erste Stunde Mass Effect: Andromeda gespielt - und berichtet von reichlich Action. Ein leitender BioWare-Mitarbeiter hat bereits die erste Stunde Mass Effect: Andromeda gespielt - und berichtet von reichlich Action.

Mass Effect: Andromeda soll nach Angaben des Entwicklerstudios BioWare irgendwann gegen Ende des Jahres 2016 auf den Markt kommen. Es ist also anzunehmen, dass die Entwicklungsarbeiten bereits einigermaßen weit vorangeschritten sind. Und tatsächlich: Mindestens die erste Stunde des Science-Fiction-Action-Rollenspiels scheint bereits uneingeschränkt spielbar zu sein.

Das hat nun jedenfalls der BioWare-Angestellte Cameron Lee verraten, der unter anderem als Lead-Producer für Dragon Age: Inquisition sowie eine neue und noch unbekannte BioWare-Marke verantwortlich ist. Per Twitter teilte der Entwickler der Netzgemeinde mit, die erste Stunde von Mass Effect: Andromeda bereits gespielt und »einigen Dingen ins Gesicht geschossen« zu haben:

Es ist also wohl davon auszugehen, dass die Anfangssequenz des Shooter-Rollenspiels einige actionreiche Szenen und Kämpfe beinhaltet - gegen wen auch immer. Allzu viele Details zu den Spielinhalten und Features von Mass Effect: Andromeda sind nämlich auch weiterhin nicht bekannt.

Mehr zum Thema: Alle Fakten und Gerüchte auf einen Blick

BioWare wird voraussichtlich die E3 2016 im kommenden Juni oder die gamescom 2016 im darauf folgenden August dazu nutzen, Mass Effect: Andromeda ausführlich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Mass Effect: Andromeda - Screenshots aus dem E3-Trailer