Mass Effect: Andromeda : Mass Effect: Andromeda lässt Spieler nicht nur unsere Nachbargalaxie erkunden, sondern auch wieder Beziehungen eingehen. Mass Effect: Andromeda lässt Spieler nicht nur unsere Nachbargalaxie erkunden, sondern auch wieder Beziehungen eingehen.

Zum Thema Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Dass wir Beziehungen eingehen konnten, die von gegenseitigem Vertrauen und zusätzlichen Dialogoptionen geprägt waren, ist für das Mass Effect-Franchise keine Neuerung. Allerdings sollen mit Mass Effect: Andromeda nun die Reaktionen der Begleiter und Partner auf unser jeweiliges Verhalten deutlich heftiger und komplexer ausfallen. Das hat Mac Walters, Creative Director des neuesten Teils der Sci-Fi-Reihe, nun auf Twitter durchblicken lassen.

Damit dürften die Beziehungen in Mass Effect: Andromeda eine ganz eigene Herausforderung irgendwo zwischen Monogamie, polygamen Verlockungen und Streitgesprächen mit eifersüchtigen Partnern werden - die unter Umständen sogar Rache üben wollen. Ob diese starken Gefühle der NPCs weitreichende Konsequenzen für unser Abenteuer haben werden, müssen wir allerdings wohl selbst herausfinden.

Mass Effect: Andromeda soll im Frühjahr 2017 für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Mehr Infos: Zehn neue Details zu Mass Effect: Andromeda im Special

Mass Effect: Andromeda