Mass Effect : Mass Effect PC_9 Mass Effect PC_9 Da war ein Schweizer Microsoft-Mitarbeiter etwas voreilig: Auf dem eidgenössischen Xbox-Live-Marktplatz tauchte kurzzeitig der zweite Downloadcontent Pinnacle Station für Mass Effect auf. In der Beschreibung war folgendes zu lesen:

"Stellen Sie Ihre Tapferkeit auf einer abgelegenen, streng geheimen Raumstation der Allianz unter Beweis. Können Sie Ihre Position als Bester der Besten halten? Dieses Modul enthält eine neue Raumstation, auf der gelandet werden kann, 13 spannende Kampf-Szenarien und ca. 2-3 Stunden Spielspaß. Voraussetzung: Sie müssen den Spectre-Status erreichen, bevor Sie diese Mission annehmen können."

Als Preis waren 400 Microsoft-Points veranschlagt, was ungefähr 5 Euro entspricht. Tatsächlich herunterladen konnten die Schweizer Xbox-360-Besitzer den Downloadcontent allerdings nicht. Wenn die Vorbereitungen allerdings schon so weit gediehen sind, dass es eine deutschsprachige Beschreibung gibt, ist mit einer baldigen Veröffentlichung zu rechnen.

Mass Effect : Die Beschreibung auf dem Schweizer Xbox-Marktplatz deckt sich mit Informationen, die Bioware schon im Februar für den Downloadcontent bekannt gegeben hat. Damals sagte der Projektleiter Casey Hudson: »Wir wollen den Leuten etwas geben, was weniger Handlung dafür aber Kampfelemente enthält. Sie werden zu einer Raumstation gehen, wo es ein Casino und etwas wie ein Fight Club geben wird.« Im Juni kündigte ein Bioware-Mitarbeiter im offiziellen Blog der Firma an, dass er demnächst Neuigkeiten zum DLC habe. Er musste allerdings schon eine Woche später wieder zurückrudern und die Ankündigung auf unbestimmte Zeit verschieben. Damals ging die Gerüchteküche davon aus, dass der zweite Mass-Effect-DLC im August erscheinen solle. Ungefähr eine Woche Zeit bliebe dafür noch.