Max Payne 3 : Max Payne Max Payne Update: Inzwischen wurde Max Payne 3 offiziell angekündigt.

Wie die Kollegen der US-Website Gamespot berichten, könnte eine dritte Episode der Max Payne-Reihe bereits in der Mache sein. Publisher Take 2 hatte schon 2004 durch den damaligen Geschäftsfüher Jeffrey L. Lapin auf der Bear Stearns Media, Entertainment and Information Conference verlauten lassen, dass es neue Abenteuer mit dem New Yorker Polizisten geben wird, man sich vorher aber eine längere kreative Pause gönnen würde.

Max Payne 3 : Der aktuelle Vorsitzende Strauss Zelnick feuert die Gerüchteküche jetzt weiter an. In einem Telefonat mit einem Analysten weicht er der direkten Antwort auf den Status von Max Payne 3 aus, streut aber interessante Informationskrümel: »Zum Thema Max Payne werden wir nichts ankündigen bevor die Zeit dafür reif ist. Es ist noch ein wenig zu früh um über konkrete Titel zu sprechen, aber wir haben da einige interessante Dinge am Laufen.« Im selben Telefongespräch kündigt Zelnick jedoch Forsetzungen mehrerer Flagschiff-Spiele von Entwickler Rockstar Games für das Finanzjahr 2009 an. Max Payne 3 könnte also darunter sein.

Max Payne 3 : Remedy Entertainment, die Schöpfer der ersten beiden Max-Payne-Episoden arbeiten momentan an dem Mystery-Spiel Alan Wake für den PC und die Xbox 360. Deren Mitarbeit an Max Payne 3 - sofern es denn existiert – darf also bezweifelt, kann jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Zu einer möglichen Handlung des Spiels existieren ebenfalls noch keine Anhaltspunkte. Der Großteil der wichtigen Charaktere wurde im Verlauf von Max Payne 2 (s. Bilder neben der News) getötet. Dadurch könnte ein die Vorgeschichte von Max erzählendes Prequel sinnvoll sein.

Max Payne 3 : Ebenfalls möglich wäre ein die Verfilmung mit Mark Wahlberg und Mila Kunis begleitendes Spiel. Um ein breiteres Publikum anzusprechen wird die Handlung für den Spielfilm stark vereinfacht. Sobald es weitere Informationen zu Max Payne 3 gibt, erfahren Sie diese natürlich auf GameStar.de.