Max Payne 3 : Max Payne 3 Max Payne 3 Sechs Jahre ist es her, seitdem Max Payne seinen letzten Auftritt in einem Computer- und Videospiel hatte. In solch einer langen Zeit verändern sich Menschen, auch der Anti-Held Max Payne, der im neuen dritten Teil der Serie gar um 12 Jahre gealtert sein wird. Einen Eindruck von diesem Wandel verschaffen Sie sich in unserer Galerie zu Max Payne 3: Dort haben wir die ersten sechs hochauflösenden Bilder eingefügt, die der Hersteller Rockstar Games für die Onlineveröffentlichung freigegeben hat.

Max Payne hat nach zwölf Jahren Einsamkeit die düsteren Straßen von New York hinter sich gelassen. Seine neue Heimat ist das lichtdurchflutete Sao Paolo in Brasilien. Mittlerweile hat er sich eine neue Minimalfrisur zugelegt und Muskeln antrainiert. Doch seine Polizistenausbildung hat er noch lange nicht vergessen. Seine Dienste bietet er jetzt allerdings einer privaten Sicherheitsfirma an.

Max Payne 3 : Payne trägt Shotgun und Desert Eagle in Kombination. Cutscene oder Spiel-Ausschnitt? Payne trägt Shotgun und Desert Eagle in Kombination. Cutscene oder Spiel-Ausschnitt? Über Langeweile dürfte er nicht klagen: Die Favelas der Millionen-Metropole sind ein gefährliches Pflaster, das Max Payne, wie man den Bildern entnehmen kann, nur gut bewaffnet betritt. Interessant: Payne kann in Max Payne 3 offenbar mehrere unterschiedliche Waffen gleichzeitig tragen. So feuert er auf einem der Bilder aus Mac10 und Beretta, in einer anderen Szene trägt er Pump-Action-Schrotflinte und Desert Eagle.

Auf einem weiteren Bild in unserer Galerie sehen Sie übrigens sehr gut, wie Schüsse die Spielumgebung verändern können. Zerstörbare Umgebungen gehören zu den neuen Funktionen, die Rockstar Games für Max Payne 3 verspricht.

» Bilder aus Max Payne 3 ansehen

Bild 1 von 219
« zurück | weiter »
Max Payne 3
Während der Bullet Time können wir fliegende Kugeln sehen.