Max Payne 3 : Viele Freunde derartiger Ballerein gucken derzeit am PC in die Röhre. Viele Freunde derartiger Ballerein gucken derzeit am PC in die Röhre. Derzeit quillen in den offiziellen sowie Fan-Foren als auch Anbieterseiten wie Steam oder Amazon die Threads zu Problemen mit der PC-Version des Heroic Bloodshed-Actionspiels Max Payne 3über. So berichten zahlreiche Spieler von Fehlermeldungen bei der Installation, Black Screens beim Startversuch, Amok laufenden Virenscannern und anderen Schwierigkeiten.

Rockstar gibt zwar auf seinen offiziellen Seiten Hilfestellungen bei den Problemen und verweist auf den Support, dieser ist allerdings mit Tipps wie »Virenscanner und Firewall ausschalten« nur bedingt wirklich hilfreich. Ansonsten sollen Spieler mit Problemen unbedingt Software wie Visual C++, Microsoft .NET Framework und natürlich auch DirectX aktuell halten. Der Entwickler gab bekannt, dass man an dem Problem arbeite. Ein Hotfix ist derzeit jedenfalls noch nicht verfügbar.

Betroffen sind sowohl die Version aus dem Einzelhandel als auch die digitale Variante von Valves Online-Distributionsplattform Steam. Einige der Probleme konnten wir auch selbst in unserem Technik-Check zu Max Payne 3 wiederfinden.