Remedy Entertainment : Ein Bild aus dem in Asien extrem erfolgreichen Spiel CrossFire. Remedy soll an der Fortsetzung CrossFire 2 aktiv mitwirken. Ein Bild aus dem in Asien extrem erfolgreichen Spiel CrossFire. Remedy soll an der Fortsetzung CrossFire 2 aktiv mitwirken.

Zum Thema Max Payne 3 ab 1,99 € bei Amazon.de Max Payne 3 für 17,99 € bei GamesPlanet.com Der Südkoreanische MMO-Entwickler Smilegate hat den Nachfolger CrossFire 2 des hier relativ unbekannten Teamshooters CrossFire auf der ChinaJoy 2016 angekündigt. Die Besonderheit: Der primär für den asiatischen Raum produzierte F2P-Titel entsteht in Zusammenarbeit mit den Machern von Max Payne und Alan Wake, Remedy Entertainment.

Auch interessant: Kein Alan Wake 2 - An was arbeitet Remedy gerade?

Der erste Teil CrossFire, der nicht nur optisch stark an Counter-Strike erinnert, ist vor allem in China extrem erfolgreich und beliebt und setzt alleine dort angeblich bis zu 1 Milliarde US-Dollar pro Jahr um. Ob Remedy sich beim zweiten Teil um eine passende Singleplayerkampagne kümmern soll oder das Spiel weiterhin rein Mulitplayer fokussiert, ist derzeit nicht bekannt.

Smilegate erhofft sich jedoch, dass durch die Mitarbeit des hier berühmten Entwicklers die Spielserie auch im Westen etwas bekannter werden kann. Dieses Vorhaben soll ebenfalls durch eine Zusammenarbeit mit der Filmfirma Original (Fast and Furious) forciert werden, die an einer Umsetzung des Spiels für das Kino arbeiten.

Quelle: http://segmentnext.com/2016/07/27/smilegate-announce-crossfire-2-remedy/