MechWarrior Online : Bei MechWarrior Online erhält man für echtes Geld sowohl Ausrüstung als auch Waffen. Bei MechWarrior Online erhält man für echtes Geld sowohl Ausrüstung als auch Waffen. Bereits Anfang dieses Monats gab der Entwickler Piranha Games offiziell bekannt, dass der teambasierte Online-Shooter MechWarrior Online mit einem Free2Play-Modell ausgestattet wird. Damals gab das Team bekannt, dass es zwar Premium-Gegenstände gegen echtes Geld angeboten, diese aber keine Vorteile im Kampf gewähren werden. Das ist jedoch wohl nur die halbe Wahrheit.

Wie Bryan Ekman von Piranha Games jetzt in einem aktuellen Blogeintrag auf der offiziellen Webseite bekanntgab, werde es sehr wohl möglich sein, Waffen und Ausrüstung für echtes Geld zu kaufen. Allerdings sei das »Größte« nicht auch zwangsläufig das »Beste«. Daher hätten sich die Entwickler für ein besonderes Modell entschieden, das bei MechWarrior Online zum Einsatz kommt.

Man wolle jedem einzelnen Mech unabhängig von dessen Form oder Größe eine wichtige Rolle auf dem Schlachtfeld zuordnen. Wenn ein Spieler gerne als Kundschafter agieren wolle, könne sich dieser einen leicht Mech zulegen und ihn dieser Aufgabe entsprechend ausrüsten beziehungsweise verbessern. Wenn jemand lieber in die Rolle eines Commander schlüpfen wolle, der seine Kameraden mit Luftschlägen und anderen Akitonen unterstützt, sei dies ebenfalls möglich. Kurzum: Mit dem Einsatz von realem Geld könne der Spieler seinen Spielstil anpassen. Man gebe nur dafür Geld aus, was einem selbst wichtig erscheint.

Zudem stellte Kaman nochmals klar, dass das Können eines Spielers auch bei MechWarrior Online immer einen höheren Stellenwert haben werde als der Kauf von Premium-Gegenständen.

Mechwarrior Online
Raketenduell: Während der Mech links einen Schwarm losschickt, kriegen wir eine Warnmeldung rein.