Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain : Kiefer Sutherland soll die Rolle des Snake in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain übernehmen. Kiefer Sutherland soll die Rolle des Snake in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain übernehmen. Kiefer Sutherland, der in der actionreichen US-TV-Serie »24« den Agenten Jack Bauer spielt, soll in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain die neue englische Stimme von Protagonist Snake werden.

Sutherland soll Snake jedoch nicht nur sprechen - er soll auch per Motion-Capturing dessen Gesten und Bewegungen stellen.

Hideo Kojima, der Schöpfer der Metal-Gear-Reihe, bekam Sutherland von einem befreundeten Hollywood-Produzenten namens Avi Arad vorgeschlagen: Arad soll auch den Metal-Gear-Kinofilm produzieren. Da Snake in Metal Gear Solid 5 knapp 49 Jahre alt sein soll, war Bauer, der durch »24« eine Reputation hat, knallharte Terroristenjäger zu spielen und im ungefähr gleichen Alter ist, eine ideale Besetzung.

Bauer selbst meinte dazu:

»Es ist eine große Ehre, diese Rolle zu spielen. Dieser Spielcharakter hat ein weitreichendes Vermächtnis. Die Figur weißt eine starke Persönlichkeit auf, mit der ich mich sehr gut identifizieren kann.«

Zuvor hatte es Fan-Proteste gegeben, weil der bisherige Snake-Sprecher, David Hayter, die Rolle nicht mehr angeboten bekommen hatte.

Welche Stimme Snake in der deutschen Version hat, ist nicht abzusehen. Wenn das Lokalisierungs-Budget reicht, könnte Tobias Meister, der Kiefer Sutherland (sowie Brad Pitt, Gary Sinise oder Sean Penn) üblicherweise hierzulande synchronisiert, den Part übernehmen.

Quelle: xbox360-universe.de

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Spezielle Anzüge wie dieser verbessern die Tarnung in unterschiedlichen Terrains.