MGS 5: The Phantom Pain : Konami hat die Mission 51 aus der finalen Fassung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain entfernt. Konami hat die Mission 51 aus der finalen Fassung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain entfernt.

Zum Thema Metal Gear Solid 5 ab 19,99 € bei Amazon.de Metal Gear Solid V: The Phantom Pain für 23,99 € bei GamesPlanet.com In der finalen Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain fehlt eine (wohl sehr wichtige) Mission - die sogenannte Mission 51. Das geht jedenfalls aus dem Blu-ray-Bonusmaterial der Collector's Edition hervor.

Die halbfertigen Sequenzen deuten darauf hin, dass es in der besagten Mission zu einer finalen Auseinandersetzung gekommen wäre. Außerdem hätte diese Episode viele Fragen beantwortet, die in der finalen Fassung des Spiels noch offen geblieben sind. Ein Video mit Szenen aus der Mission 51 finden Sie unterhalb dieser Meldung. Allerdings müssen wir an dieser Stelle eine Spoiler-Warnung aussprechen: Wenn Sie Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain noch nicht durchgespielt haben, sollten Sie sich das Video lieber noch nicht ansehen.

Mehr: Der große GameStar-Test von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain

Es stellt sich natürlich die Frage, warum sich Konami letztendlich dazu entschieden hat, die besagte Mission noch vor dem Release zu streichen. Möglicherweise hatte das Team nicht mehr genügend Zeit, um die Episode fertigzustellen. Denkbar wäre aber auch, dass wir die entfernten Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt in Form eines DLC nachgereicht bekommen.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Spezielle Anzüge wie dieser verbessern die Tarnung in unterschiedlichen Terrains.