Mojam : Die Minecraft-Entwickler erstellen in 60 Stunden ein komplettes Spiel. Die Minecraft-Entwickler erstellen in 60 Stunden ein komplettes Spiel. Über die offizielle Website von Mojang ruft der Minecraft-Entwickler die Spieler dazu auf, über das Genre und Setting des nächsten Mini-Projekts abzustimmen. Das Entwickler-Team um Markus »Notch« Persson will am kommenden Wochenende (17. -20. Februar) einen Game-Jam (Mojam) abhalten, bei dem innerhalb von 60 Stunden ein komplettes Spiel entstehen soll. Anders als beim vorherigen Projekt, das nur von Notch selbst erstellt wurde, wird dieses Mal aber das ganze Mojang-Team an dem Spiel mitarbeiten.

Am Freitag, den 17. Februar startet das Projekt um 11 Uhr deutscher Zeit. Ab diesem Zeitpunkt können interessierte Fans ständig über einen Live-Stream den gesamten Entwicklungs-Prozess miterleben und an allen Phasen des Projekts teilhaben.

Das fertige Spiel wird anschließend (voraussichtlich am Montag, 20. Februar) zum Kauf angeboten, der Entwickler selbst wird von den Gewinnen jedoch nichts bekommen. Die gesamten Einkünfte durch das Mini-Projekt werden in Kooperation mit HumbleBundle für wohltätige Zwecke gespendet.

Als Genre stehen den Spielern neben einigen lustigen und neuartigen Spiel-Genres wie einem Dating-Simulator auch die gewöhnlichen Genre wie Rennspiele oder Beat’em Up zur Auswahl. Am meisten Spieler sind bislang jedoch für Echtzeit-Strategie, dass mit zirka 22,6 Prozent mehr als 1.000 Mal häufiger ausgewählt wurde, als ein Dungeon Crawler - die bislang zweithöchste Wahl.

Außergewöhnlich ist bei der Abstimmung außerdem, dass sich der Entwickler letztendlich nicht nur für das meistgewählte, sondern auch gleichzeitig für das unbeliebteste Genre entscheiden wird. Somit wäre zum Beispiel ein Mix aus Echtzeit-Strategie und Dating-Simulation möglich.

Als Setting wünschen sich die Spieler vermutlich ein Steampunk-Thema, denn von rund 74.000 Stimmen sind fast 28 Prozent, also 20.500 Nutzer für dieses Setting. Am wenigsten Stimmen hat hier ein Szenerie im alten Ägypten.