Mirror's Edge : Mirror's Edge: So entwaffnen Sie einen Gegner Mirror's Edge: So entwaffnen Sie einen Gegner Soll keiner sagen, Electronic Arts würde aus dem Unmut der Kunden über den Sony-Kopierschutz Securom und die verpflichtende Internet-Aktivierung nichts lernen: Das Actionspiel Mirror's Edge, das am Donnerstag in die Läden kommt und dessen Verkaufsversion der GameStar-Redaktioin vorliegt, aktiviert sich nun einfach heimlich. Die Käufer bekommen nichts davon mit.

Zwar weisen eine gut sichtbare Zeile auf der Packungsvorderseite und auch ein Abschnitt im Handbuch darauf hin, dass Mirror's Edge zwingend eine Internet-Verbindung benötigt. Wer das Spiel auf einem PC mit aktivem Internet-Zugang installiert, bemerkt die Freischaltung allerdings nicht: Mirror's Edge verbindet sich ohne jeden Hinweis mit den Securom-Servern und prüft, ob die Version rechtmäßig erworben wurde.

Nur wenn während der Installation keine Internet-Verbindung aktiv ist, weist das Spiel mit einer Fehlermeldung darauf hin, dass ein Internet-Anschluss zum Start nötig ist.

Wie bei EA-Spielen Standard, muss die Aktivierung nur einmal erfolgen; bei allen weiteren Spielstarts muss der Rechner nicht mehr mit dem Internet verbunden sein. Außerdem muss sich die Spiel-DVD nicht im Laufwerk befinden.

Mirror's Edge : Ohne Internet-Verbindung können Sie Mirror's Edge nicht freischalten. Ohne Internet-Verbindung können Sie Mirror's Edge nicht freischalten. Die Zahl der Installationen ist dabei begrenzt. Laut Aussage von Electronic Arts lässt sich das Spiel »beliebig oft auf 5 verschiedenen PCs installieren«. Bei der Deinstallation bekamen wir zudem keine Meldung über zurückgewonnene Installationen.

Bei der Installation von Mirror's Edge können Sie optional den EA Download Manager mitinstallieren, der unter anderem Spiel-Updates verwaltet. Das ist allerdings – anders als etwa bei Rockstars Social Club (GTA 4) – nicht verpflichtend.

Wer die Multiplayer-Funktionalität von Mirror's Edge nutzen oder Highscores ins Internet hochladen will, benötigt ein Benutzerkonto bei Electronic Arts’ Online-Plattform. Dazu ist lediglich eine gültige E-Mail-Adresse notwendig. Die Anmeldung ist nicht verpflichtend, die »Rennen« genannten Zeitaufgaben lassen sich auch offline nutzen.

Einen ausführlichen Test zum stylischen Renn-und-Spring-Actionspiel lesen Sie ab Donnerstag auf GameStar.de.

Promotion:
» Mirror's Edge bei Gamesload schon jetzt vorbestellen