Need for Speed: The Run : An dem Rennspiel Need for Speed: The Run wird bereits seit zwei Jahren gearbeitet. An dem Rennspiel Need for Speed: The Run wird bereits seit zwei Jahren gearbeitet. Im vergangenen Monat kündigte der Publisher Electronic Arts etwas überraschend das Rennspiel Need for Speed: The Runan (wir berichteten), das bereits am 17. November dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Laut einem Interview, das ab sofort auf der offiziellen Website zu finden ist, befindet sich das Spiel bereits seit mehr als zwei Jahren in der Entwicklung.

Das Team von EA Black Box will zudem auf der diesjährigen E3 in Los Angeles (7. bis 9. Juni 2011) neues Gameplay-Material präsentieren. Des Weiteren ist dem Interview zu entnehmen, dass sich derzeit allem Anschein nach weitere Spiele der Need for Speed-Serie in der Entwicklung befinden. So arbeiten aktuell auch EA Criterion und Slightly Mad Studios an der Marke.

Q&A-Session zu Need for Speed: The Run

Warum wird die Frostbite 2.0 Engine genutzt?
Eines unserer Ziele bei Need for Speed The Run ist, die Messlatte für die Grafik und Visuals höher als in allen vorherigen Need for Speed Titeln zu setzen. Durch die Zusammenarbeit mit DICE und ihrer revolutionären Frostbite 2.0 Engine wird uns dies ermöglicht. Die grafische und visuelle Qualität in Need for Speed The Run findet man in keinem anderen Action Rennspiel.

Drei Spiele in nur einem Jahr sind viel. Was passierte mit dem sonst einmal jährlich erscheinenden Need for Speed?
Black Box war das Studio, welches Need for Speed auf den Plan brachte. An Need for Speed The Run arbeitet es bereits mehr als zwei Jahre. Auch wenn wir noch mehr als sechs Monate vom Release entfernt sind, werden wir unseren Fans auf der E3 einiges an mitreißendem Gameplay Material zeigen können.

Momentan arbeiten insgesamt drei Studios an Need for Speed Titeln. Black Box und Criterion konzentrieren sich auf die Action Racing Titel, während die Slightly Mad Studios an Adrenalin treibenden Simulationen arbeiten.

Was dürfen wir von AUTOLOG in Need for Speed The Run erwarten?
Autolog ist zurück und besser als jemals zuvor. Wir haben zahlreiche neue Wege gefunden, um freundschaftliche – aber nicht weniger heiße – Wettkämpfe zwischen dir und deinen Freunden zu fördern. Autolog ist mittlerweile ein integrales Element für die Need for Speed Serie, welches wir mit jedem Need for Speed Titel weiter ausbauen werden.

Könnt ihr uns schon etwas über die Story verraten?
Alles, was wir bis jetzt zur Story sagen können, ist, dass du in ein illegales, riskantes Rennen mit hohem Einsatz geworfen wirst. Ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, ohne Helfer und nur mit einem Ziel: Als Erster in New York ankommen!

Ihr habt gesagt, dass Need for Speed in diesem Jahr die nächste Grenze überschreiten wird. Was bedeutet das?
In diesem Jahr werden wir alle Erwartungen, die du in Need for Speed setzt, in allen Belangen übertreffen. Eine starke Story, grafische und visuelle Höchstqualität sowie eine intensive Rennerfahrung die du so nirgends sonst finden wirst.

Wie realistisch ist die Fahrzeugphysik in Need for Speed The Run?
Das Entwicklerteam arbeitet hart an einer optimalen Physik die das erfüllen soll, was du von einem Action Racing Need for Speed erwartest