Need for Speed: Undercover : Need for Speed: Undercover Need for Speed: Undercover Trotz negativer Berichterstattung und durchwachsener Kritiken ist Need for Speed: Undercover weiterhin auf der Erfolgsspur. Das verraten zumindest die offiziellen Verkaufszahlen des Rennspiels, die Electronic Arts am Rande der Bilanzpressekonferenz (wir berichteten) verlauten ließ.

So hat sich der zwölfte Teil der Rennspielserie mittlerweile weltweit mehr als 5,2 Millionen Mal verkauft - eine beachtlich Zahl. Im Vergleich zum Vorgänger, Need for Speed: ProStreet, sind die Verkäufe dennoch rückläufig (-7%). Während die Verkaufszahlen nach Aussagen von Electronic Arts in den USA zum Teil deutlich gesunken sind, haben die Europäer gerne zu Need for Speed: Undercover gegriffen. Hier ist der Trend positiv.

Die meisten Verkäufe im vergangenen Jahr hat FIFA 09 zu verzeichnen. Die Sport-Simulation ist plattformübergreifend mit weltweit 7,8 Millionen Exemplaren der am besten verkaufte Titel aus dem Hause Electronic Arts.