Zum Thema » Neverwinter - Erste Schritte Teil 5: Foundry-Quest & PvP » Neverwinter - Erste Schritte Teil 4: Die Foundry » Neverwinter - Erste Schritte Teil 3: Der Mantelturm Neverwinter ab 2,99 € bei Amazon.de Im Modul Shadowmantle haben neben der spielbaren Klasse Wachsamer Waldläufer etliche weitere Neuerungen ihren Weg in das Neverwinter-MMO gefunden. Wir begleiten diesmal einen Tiefling-Waldläufer bei seiner ersten Begegnung mit der Zauberpest.

Neue Klasse

Neverwinter : Der Waldläufer wird auch mit mehreren Feinden spielend fertig. Der Waldläufer wird auch mit mehreren Feinden spielend fertig. Mit dem "Wachsamen Waldläufer" gibt es eine neue Heldenklasse in Neverwinter, die sowohl Nah- wie auch Fernkampf beherrscht. Ab Level 10 kann mit der TAB-Taste zwischen beiden Kampf-Stilen und damit zwischen verschiedenen freien Kräften und Begegnungskräften gewechselt werden. So wird beispielsweise aus dem "Rain of Arrows" (Fernkampf-Flächenschaden) ein "Rain of Swords" (Nahkampf-Flächenschaden).

Aber Achtung: Die beiden Versionen haben unterschiedliche Abklingzeiten. Wir sollten daher vorausschauend Kräfte und Stile wechseln, um ein Maximum an Schaden zu erreichen.

Neue Paragon-Pfade

Neverwinter : Der Vorbildpfad des Waldläufers: Sturmhüter. Der Vorbildpfad des Waldläufers: Sturmhüter. Paragon-Pfade können das Spielerlebnis und den Kampfstil des Charakters weiter verbessern. Im neuen Modul bedeutet das: Der Pfad des Taktischen Magiers, "Meister der Flamme", ermöglicht uns Feuerzauber zu wirken. Glaubenskleriker können nun "Geweihter Champion" werden und erhalten verschiedene Buffs, um die eigene Effektivität und die der Verbündeten zu steigern. Trickserschurken werden zur "Flüsterklinge", was die Reichweite von Angriffen erhöht und zusätzliche Möglichkeiten, Distanzen zu überbrücken, gewährt.

Zweihandwaffenkämpfer erhalten Zugang zum "Eisernen Vorkämpfer", einem Pfad, der zusätzliche Kontrolle verleiht und bislang der Tank-Klasse Beschützender Kämpfer vorbehalten war. Im Gegenzug erhalten die Beschützenden Kämpfer nun den "Schwertmeister", und können so zusätzlichen Schaden austeilen und weitere Kontrolleffekte hinzu gewinnen. Lediglich der Wachsame Waldläufer verfügt zu Beginn nur über den Paragon-Pfad "Sturmhüter", mit dem er sich die Macht der Blitze zu Nutzen macht.

Neue Kampagne: Ring des Grauens

In der Kampagne "Ring des Grauens" kann eine neue Abenteuerzone betreten werden und neue Gewölbe laden zum Erkunden ein. Neben täglichen Quests können wir "Valindras Turm" im Rahmen der Kampagne freispielen. Auch winken neue Segenspunkte sowie passive Fertigkeiten wie zum Beispiel "Life Steel" oder "Armor Penetration". Überleben wir die neuen Herausforderungen, können wir Valindra Shadowmantle höchstpersönlich gegenüber treten.

Verwerten und Veredeln

Epische magische Gegenstände der Stufe 60, die nicht mehr benötigt werden, können nun bei Verwerter Hieronymous Glim in Protectors Enclave oder in jedem anderen Verwertungsbereich gegen Rohdiamanten recycelt werden. Ein Rechtsklick im Inventar auf den epischen Gegenstand und Auswahl der Option "Verwerten" genügt.

Neverwinter : Der alte Hieronymus zerlegt epische Stufe 60 Gegenstände für uns. Der alte Hieronymus zerlegt epische Stufe 60 Gegenstände für uns.

Verzauberungen, Runensteine oder die neuen Artefakte können durch Veredelung im Rang gesteigert oder in der Qualität aufgewertet werden (z.B. grün auf blau). Der bisherige Mechanismus der Verschmelzung fällt weg. Um einen Gegenstand aufzuwerten, "füttern" wir die Veredelungsplätze mit Runensteinen, Verzauberungen oder Artefakten, die bei der Veredelung zerstört werden. Dafür erhalten wir sogenannte Veredelungspunkte. Je höher die Wertigkeit der Veredelung, desto mehr Punkte müssen angesammelt werden, um die Aufwertung durchzuführen. Für jede Veredelung sind Reagenzien notwendig, die wir in Belohnungstruhen des Berufes "Führung" oder in Fertigkeitsknoten finden oder im Wundersamen Basar gegen Astraldiamanten kaufen können. Eine Aufwertungschance gibt an, zu wie viel Prozent die Veredelung voraussichtlich gelingen wird. Mit einem "Schutz der Verschmelzung" gelingt die Aufwertung immer.

Neverwinter : Wer's mechanisch mag: Das neue "Reittier" Kwalishs Apparat. Wer's mechanisch mag: Das neue "Reittier" Kwalishs Apparat.

Auf der Suche nach Artefakten

Mit Level 20 bekommen wir in einer Quest unser erstes Artefakt. Dieses levelt mit seinem Besitzer mit, verbessert die Attributwerte ein wenig und kann, wenn es auf den primären Artefakt-Platz gesetzt wird, sogar eine neue Kraft bescheren: Heilung, mehr Schaden oder gar einen Händler, der uns außerhalb des Kampfes Heiltränke oder andere Gegenständen anbietet. Sehr praktisch!

Sieben Artefakte gibt es bislang insgesamt zu finden. Alle Artefakte der Level 20-Quest können auch bei Monstern gefunden werden. Im neuen Sammlungs-System erhalten wir hierzu weitere Informationen.