No Man's Sky : No Man's Sky hat vergangene Woche die Spitze der Steam-Verkaufscharts erklommen. Dabei ist das Weltraum-Erkundungsspiel noch nicht einmal veröffentlicht. No Man's Sky hat vergangene Woche die Spitze der Steam-Verkaufscharts erklommen. Dabei ist das Weltraum-Erkundungsspiel noch nicht einmal veröffentlicht.

Schon länger hat kein Spiel im Vorfeld seiner Veröffentlichung mehr einen solchen Hype und eine solche Vorfreude entfachen können, wie das kommende Weltraum-Erkundungsspiel No Man's Sky. Und das schlägt sich nun auch in den digitalen Vorverkaufszahlen nieder.

Wenige Tage vor seiner Veröffentlichung am 12. August 2016 hat der Titel von Hello Games die Spitze in den Verkaufscharts der digitalen Vertriebsplattform Steam erklommen. Dabei ließ das Indie-Spiel gleichwohl ältere Blockbuster wie GTA 5 hinter sich.

Die Top 10 der Steam-Verkaufscharts

  1. No Man's Sky

  2. We Happy Few

  3. GTA 5

  4. Total War: Warhammer - Call of the Beastmen

  5. RimWorld

  6. Starbound

  7. Counter-Strike: Global Offensive

  8. ARK: Survival Evolved

  9. Dead by Daylight

  10. Tom Clancy's Rainbow Six Siege

Die Rangliste bezieht sich auf die Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Mehr zu No Man's Sky: Spieler kauft Vorab-Version für viel Geld

No Man's Sky - Screenshots aus dem Update 1.1 »Foundation«