Outlast 2 : Outlast 2 wurde auf 2017 verschoben, eine Demo steht nun aber auf Steam zum Download bereit. Outlast 2 wurde auf 2017 verschoben, eine Demo steht nun aber auf Steam zum Download bereit.

Überraschend hat das Entwicklerteam von Red Barrels heute eine Demo für das kommendes Horrorspiel Outlast 2 im europäischen Playstation Store veröffentlicht. Kurze Zeit später wurde die kostenlose Anspielversion nun auch für den PC auf Steam veröffentlicht.

Die Demo steht laut Hersteller nur bis zum 1. November 2016 zur Verfügung und wird dann direkt nach Halloween offline genommen. Der offizielle Beschreibungstext der Demo ruft noch einmal in Erinnerung, dass Outlast 2 im Gegensatz zu seinem Vorgänger Outlast keine gruselige Heilanstalt, sondern die Kornfelder Arizonas heimsuchen wird:

Du bist Blake Langermann, ein Kameramann und arbeitest mit deiner Frau Lynn zusammen. Ihr seid Enthüllungsjournalisten und dazu bereit, Risiken auf euch zu nehmen und nicht locker zu lassen, um Geschichten aufzudecken, an die sich sonst niemand herantraut. Ihr seid auf der Spur einer Reihe von Hinweisen, die mit dem scheinbar unmöglichen Mord an einer schwangeren Frau ihren Anfang nahm, die als Jane Doe bekannt war. Die Ermittlungen haben euch meilenweit in die Wüste Arizonas geführt, in eine Dunkelheit, die so schwarz ist, das kein Licht sie erhellen kann und so voller tiefgründiger Korruption, dass es vielleicht das Vernünftigste wäre, einfach verrückt zu werden.

Der ursprüngliche Release-Termin wurde von Red Barrels auf das 1. Quartal 2017 verschoben. Der Vorgänger Outlast erschien 2013 und ist für viele Spieler eines der besten Indie-Horrorspiele der letzten Jahre. Outlast 2 ist keine direkte Fortsetzung, Story-Lücken zwischen den Ereignissen des ersten Teils und Outlast 2 erklärt ein kostenloser Webcomic.

Unser Test des Vorgängers: Outlast - Der reinste Horror

Outlast 2 - Screenshots