Payday 2 : PayDay 2 ist schon sechs Tage vor seinem Release profitabel. PayDay 2 ist schon sechs Tage vor seinem Release profitabel. Noch nicht einmal veröffentlicht und schon profitabel: Der kommende Raubüberfall-Online-Shooter PayDay 2 erweist sich für Spielentwickler Starbreeze Studios bereits jetzt als finanzieller Erfolg. Wie das Unternehmen laut gamereactor.eu bekannt gegeben hat, reichen alleine die Vorbestellungen des Spiels aus, um die kompletten Entwicklungskosten zu decken. Sämtliche Gelder, die von Publisher 505 Games in das Projekt investiert worden seien, hätten bereits wieder eingespielt werden können, so ein offizielles Statement.

Heißt also: Alle weiteren Einnahmen, die von nun an mit PayDay 2 generiert werden, teilen Publisher und Spielentwickler unter sich auf.

»Heute hat Starbreeze wieder einmal beweisen, dass die Strategie, den Fokus auf eigene Marken zu legen, richtig ist. Wir haben mit PayDay 2 nicht nur ein erstrebenswertes Produkt abgeliefert, sondern auch eine Promotion starten können, zu der nur wenige Unternehmen unserer Größe fähig sind. [...] Dass PayDay 2 bereits sechs Tage vor seiner Veröffentlichungen Einnahmen für unser Unternehmen generiert, ist sehr ungewöhnlich für Spiele dieser Größe und stärkt die langfristige Natur unserer Strategie.«

PayDay 2 ist ab dem 13. August 2013 via Steam erhältlich. Versionen für die PlayStation 3 und die Xbox 360 folgen am 16. August 2013.