Vor einigen Tagen veröffentlichten die Entwickler von Planetside 2 eine Liste der geplanten Vorteile für Abonnenten des als Free2Play konzipierten MMO-Shooters (wir berichteten). Sony wünschte sich darauf jedoch Feedback der Community und bekam es auch. Daher wurden nun einige, teils gravierende Änderungen an den Abo-Vorteilen vorgenommen, welche nun allerdings endgültig sind und nicht mehr geändert werden.

Ursprünglich sollten zahlende Spieler einen Boost von 50 Prozent auf erhaltene Erfahrung, Certification Points und Ressourcen bekommen. Den können sie zwar immer noch erhalten, aber nicht mehr pauschal.

So startet jeder Abonnent mit einem Bonus von 25 Prozent, für jeden bezahlten Monat kommen 5 Prozent bis zu einem Maximum von 50 Prozent hinzu. Wer also direkt ein 6-monatiges Abo abschließt, bekommt den vollen Bonus gleich von Beginn an.

Die wohl größte Änderung betrifft jedoch das Ressourcenlimit. Abonnenten sollten ursprünglich doppelt so viele Ressourcen ansammeln können wie Free2Play-Spieler. Dieser Bonus wurde nun ersatzlos gestrichen. Obwohl, nicht ganz: als Ausgleich gibt’s nun jeden Monat 500 StationCash.

Nach wie vor werden Abonnenten in den Warteschlangen der Server bevorzugt behandelt. Außerdem erhalten sie frühzeitigen Zugang zu neuen Gegenständen kosmetischer Natur aus dem integrierten Item-Shop.

In den USA kostet das Abo knapp 15 Dollar für einen Monat. Die Preise für Europa wurden hingegen noch nicht genannt. Genauso wenig übrigens wie der Release-Termin. Derzeit deutet aber einiges darauf hin, dass Sony die Veröffentlichung noch für dieses Jahr anstrebt.

Quelle: Sony

Planetside 2 - Screenshots aus der PS4-Version
Unser Team will einen feindlichen Außenposten stürmen. Hinter den Felsen haben wir zwei Sunderer-Transporter geparkt, die als Spawnpunkt für unser Team dienen.