Plants vs. Zombies: Garden Warfare : Das Suburbination-Update für Plants vs. Zombies: Garden Warfare bietet unter anderem einen neuen Spielmodus. Das Suburbination-Update für Plants vs. Zombies: Garden Warfare bietet unter anderem einen neuen Spielmodus.

Im Verlauf des heutigen Tages wird Popcap Games das sogenannte Suburbination-Update für den Multiplayer-Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare veröffentlichen - zumindest auf dem PC sowie den Xbox-Konsolen.

Das besagte Update enthält unter anderem den neuen Spielmodus »Suburbination«, der eine Variation des klassischen Domination-Modus aus anderen Shootern darstellt. Die Pflanzen und Zombies kämpfen hierbei um drei strategische Punkte auf der Karte. Sobald ein Team alle drei Punkte eingenommen hat, verdient es massig Münzen - bis die Gegner die Punkte zurückerobern.

Des Weiteren bietet das Update eine neue Map namens »Crash Course«, die in zwei Regionen aufgeteilt ist, welche wiederum durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Diese Brücke stellt einen Brennpunkt bei den Gefechten dar. Außerdem gibt es ein neues Customization-Paket sowie eine neue Variante des »Plasma Peashooter«-Charakters.

Auf GameStar.de finden Sie ab sofort einen Trailer von Plants vs. Zombies: Garden Warfare, der Ihnen anhand von Gameplay-Szenen einige der Neuerungen aus dem Suburbination-Update zeigt.

» Den Test von Plants vs. Zombies: Garden Warfare auf GameStar.de lesen

Plants vs. Zombies: Garden Warfare
Hier verteidigen wir im Modus »Gärten und Friedhöfe«, der stark an »Rush« aus Battlefield erinnert, unsere Pflanzen-Station.