Playerunknown’s Battlegrounds : Die Vector-Maschinenpistole erweitert ab dem 20. April das Arsenal von Playerunknown’s Battlegrounds. Die Vector-Maschinenpistole erweitert ab dem 20. April das Arsenal von Playerunknown’s Battlegrounds.

Update (19. April): Die Test-Server sind ab sofort online, das Update kann dort bereits heruntergeladen werden (Download-Größe: Etwa 8 Gigabyte).

Playerunknown's Battlegrounds bekommt wie versprochen stetigen Nachschub in Form von täglichen, wöchentlichen und monatlichen Patches. Jetzt steht das erste große Monats-Update bevor, das neben Performance-Verbesserungen auch neue Inhalte und jede Menge Balance-Änderungen mitbringen soll.

Am 20. April 2017 ab 10 Uhr morgens werden die Server für voraussichtlich eine Stunde offline sein. Damit keine Patches mehr zurückgerufen werden müssen, soll jedes Update zuvor einen Tag auf neuen Test-Servern laufen und auf Fehler geprüft werden. Den Start der Test-Server geben die Entwickler zeitnah via Twitter bekannt.

Spielerrekord zu Ostern: Playerunknown's Battlegrounds knackt weiter Meilensteine

In ihrem Dev-Blog möchten die Macher klarstellen, dass mit dem ersten monatlichen Update nicht alle Performance-Probleme verschwinden werden. Das Team sei aber darauf fokussiert, so bald wie möglich eine stabile Framerate für alle Hardware-Konfigurationen zu erreichen. Mit einigen Server-Lags ist aber sicherlich auch nach dem Patch noch zu rechnen.

Die wichtigsten Änderungen in PUBG:

  • Bessere Client- und Server-Performance durch Optimierungen

  • Durchschnittlich höhere FPS und weniger Lags

  • Vegetations- & Objektdichte für alle Grafiksettings angeglichen (um Vorteile für niedrige Grafikoptionen zu eliminieren)

  • Neue Waffe: Vector .45 SMG

  • Neues Fahrzeug: Motorrad mit Beiwagen

  • Neue Items wie 2x Aimpoint-Visier und Ballistik-Maske

  • Map-Marker sind jetzt für das ganze Team sichtbar

  • Crossbow (Armbrust) wieder ins Spiel integriert

  • Sprinten jetzt auch geduckt möglich

  • Sound optimiert (Schuss- und Schrittgeräusche)

Die komplette Liste der Änderungen im »Early Access Month 1 Update« und ein ausführliches Statement von Bluehole gibt es auf Steam oder auf der offiziellen PUBG-Webseite.