Portal 2 : Schon die Koop-Kampagne von Portal 2 ist doppelt so lang wie der Vorgänger. Schon die Koop-Kampagne von Portal 2 ist doppelt so lang wie der Vorgänger. Valve hat bereits erste Download-Erweiterungen zu Portal 2geplant. Das bestätigte der für den Puzzle-Shooter zuständige Autor und Designer Chet Faliszek jetzt in einem Interview mit der Webseite Digital Spy.

»Wir haben einen DLC, den wir bald ankündigen werden«, so Faliszek. »Ich kann bis zum Release [von Portal 2] nicht genaues verraten. Aber dann werden wir einige Details zum Inhalt nennen und erklären, wie wir ihn veröffentlichen.« Auf die Nachfrage, ob es sich bei dem Download um neue Level handeln würde, antwortete er nur mit einem ausweichenden »Wir werden sehen«.

Bei der Planung der Updates und DLCs ist für Valve vor allem die Crossplay-Fähigkeit der PC-, Mac- und Playstation 3-Version eine Herausforderung. Damit das Zusammenspiel reibungslos funktioniert seien kleinere und häufigere Downloads nötig. Bisher erscheinen Patches und DLCs meist mit großen Zeitunterschieden für die einzelnen Plattformen.

Interessante Infos hatte Faliszek auch zur Spieldauer von Portal 2 parat: »Es ist seltsam über Portal und Zeiten zu sprechen. Für manche war Portalein Spiel für drei Stunden, andere Leute haben sechs Stunden gebraucht. Es hängt davon ab, wie schlau man ist und wie man mit dem Spiel umgehen möchte. Die Einzelspieler-Kampagne ist ungefähr dreimal so umfangreich wie bei Portal und der Koop-Modus rund doppelt so lang.«

Für die Koop-Kampagne bestätigte Faliszek auch noch einmal die eigenständige Geschichte, die gegenüber dem Solo-Part neue Geheimnisse von Aperture enthülle.

Bild 1 von 78
« zurück | weiter »
Portal 2
Déjà vu: Chell sieht sich selbst bei der Flucht aus ihrer Zelle zu.