Portal 2 - PC

Action-Adventure  |  Release: 21. April 2011  |   Publisher: Electronic Arts

Portal 2 - Spieler begründen schlechte Metacritic-Werte mit DLCs

Mit den DLCs, dem Alternate Reality Game und einer zu kurzen Kampagne begründen viele Spieler ihre schlechten Bewertungen bei Metacritic.

Von Martin Le |

Datum: 20.04.2011 ; 08:33 Uhr


Portal 2 : Portal 2 hat auf Metacritic mit vielen schlechten Bewertungen zu kämpfen. Portal 2 hat auf Metacritic mit vielen schlechten Bewertungen zu kämpfen. Wütende Spieler haben auf der Bewertungsseite Metacritic die Wertungen von Portal 2 drastisch nach unten gezogen. Während 14 Spielemagazine im Durchschnitt 95 Punkte vergeben haben (Portal 2 erhielt im GameStar-Test 91 Prozent), sanken die Userratings teilweise bis auf 51 Punkte.

Die meisten Spieler, die lediglich drei Punkte oder weniger vergeben, ärgern sich über die zum Release-Tag veröffentlichten DLCs. Bei den kostenpflichtigen Zusatzinhalten handelt es zwar lediglich um kosmetische Veränderungen, wie die aus Team Fortress 2 bekannten Hüte oder neue Skins, in den Metacritic-Kommentaren werden die Downloads aber mit den Map-Packs aus Call of Duty: Black Ops oder mit Content-DLCs aus anderen Titeln verglichen.

Weitere Kritikpunkte sind das ARG (Alternate Reality Game), das von manchen als Abzocke empfunden wird, sowie eine angeblich lieblose PC-Umsetzung, die an Meldungen wie »Bitte nicht die Konsole ausschalten« festgemacht wird. Und auch die Kampagne wird von vielen als zu kurz empfunden.

In den Kommentaren auf GameStar.de wurden diese Themen ebenfalls von einigen Lesern angesprochen, allerdings überwogen hier die positiven Meinungen doch bei weitem. Auch wenn sich der Metacritic-Wert mittlerweile auf 72 verbessert hat, ist die Diskrepanz zwischen den professionellen Bewertungen und den Userratings immer noch beachtlich. Ähnliches war zuletzt beim Rollenspiel Dragon Age 2 vorgekommen, dort liegen die Werte bei 82 bzw. 43 Punkten.

Wie sehen Sie die Diskussion? Ist die Kritik berechtigt oder wird hier von vielen übertrieben? Diskutieren Sie bei uns in den Kommentaren.

Bild 1 von 78
« zurück | weiter »
Portal 2
Déjà vu: Chell sieht sich selbst bei der Flucht aus ihrer Zelle zu.
Diesen Artikel:   Kommentieren (137) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar Banna
Banna
#1 | 20. Apr 2011, 09:21
Naja, die hatten halt mal die schnauze voll, ich fände das auch viel besser, wenn man durch erfolge eine art spielwährung bekommt wie bei ubisoft die u-play punkte, von denen mann sich dann was "kaufen" kann wie neue kostüme oder maps oder was weiß ich noch alles.
Statt dafür jedes mal bares zu verlangen.

Da hab ich immer das gefühl das man das spiel vorsätzlich in kleine scheiben geschnitten hat um für jedes stück kohle rauszupressen.

So kauf ich mir ein Spiel für 40 euro und um wirklich alles ausprobieren zu können (maps, kostüme, waffen etc.) zahl ich nochmal 20 euro, da fühlt man sich schon verarscht

(war jetzt nicht auf portal bezogen sonder mal allgemein)
rate (65)  |  rate (7)
Avatar PayDay
PayDay
#2 | 20. Apr 2011, 09:27
versteh eh nicht was an portal so toll sein soll. jeden level den man einmal geschaft hat ist doch völlig wertlos weil es doch keine wirklichen alternativen gibt. das ist so als wenn man den selben iq test immer und immerwieder macht. und dann diese abzocke mit irgendwelchene xtras direkt vom 1tag an ist schon sehr dreist.
rate (26)  |  rate (74)
Avatar Keksus
Keksus
#3 | 20. Apr 2011, 09:28
Was für DLCs? Die sind dann bestimmt über so eine Art Mann Co Store, oder? Weil in Steam selbst seh ich nichts.
rate (20)  |  rate (5)
Avatar Keksus
Keksus
#4 | 20. Apr 2011, 09:29
Zitat von Banna:
Naja, die hatten halt mal die schnauze voll, ich fände das auch viel besser, wenn man durch erfolge eine art spielwährung bekommt wie bei ubisoft die u-play punkte, von denen mann sich dann was "kaufen" kann wie neue kostüme oder maps oder was weiß ich noch alles.
Statt dafür jedes mal bares zu verlangen.


Ubisoft schmeißt trotzdem teure DLCs raus. Dieses UPlaypunkte System ist eigentlich sinnlos ... das Zeug was man da bekommt könnte direkt freigeschaltet sein, oder freigeschaltet werden, wenn man einen bestimmten Spielfortschritt hat.
rate (24)  |  rate (6)
Avatar Keksus
Keksus
#5 | 20. Apr 2011, 09:30
Zitat von PayDay:
versteh eh nicht was an portal so toll sein soll. jeden level den man einmal geschaft hat ist doch völlig wertlos weil es doch keine wirklichen alternativen gibt. das ist so als wenn man den selben iq test immer und immerwieder macht. und dann diese abzocke mit irgendwelchene xtras direkt vom 1tag an ist schon sehr dreist.


Oh mein Gott. Ich kann ohne Pferderüstung leben. Und willkommen in der Welt der Videospiele. Die meisten Spiele bieten keine alternativen Lösungswege an.
rate (26)  |  rate (19)
Avatar Aliencow
Aliencow
#6 | 20. Apr 2011, 09:32
Ehrlich gesagt, empfinde ich die DLCs bei den Valve Spielen als nicht störend. Es ist nichts spielerelevantes... Eben nur Hüte und Outfits... Ob man dafür Geld verlangen sollte, kA... Aber Valve bietet dennoch mehr als genug kostenlosen Support (zb. Maps) für seine Spiele.

Gerade TF2 oder L4D sind gute Beispiele dafür. Im Gegensatz zu anderen Herstellern wird hier Content und Maps kostenlos nachgeschoben. Das sie sich diesen Service vergüten lassen, indem sie Kleinigkeite via DLCs anbieten die 0 Einfluss auf das Spiel haben ist ok.

Persönlich interessiert mich das sowieso nicht, ich will die Rätsel und GlaDOS fiesen Humor genießen, wenn ich das Spiel spiel. *g*

Obs "Lieblos" umgesetzt ist kann ich noch nicht sagen. Erfahrungsgemäß setzt Vavle aber stark auf den PC, daher glaub ich das eher nicht, auch wenn vielleicht ein Textfehler drinn ist!
rate (40)  |  rate (6)
Avatar Aliencow
Aliencow
#7 | 20. Apr 2011, 09:37
Zitat von PayDay:
versteh eh nicht was an portal so toll sein soll. jeden level den man einmal geschaft hat ist doch völlig wertlos weil es doch keine wirklichen alternativen gibt. das ist so als wenn man den selben iq test immer und immerwieder macht. und dann diese abzocke mit irgendwelchene xtras direkt vom 1tag an ist schon sehr dreist.


So ist das nunmal bei Rätselspielen. Natürlich ist es kein Shooter, aber ich selbst hab es bereits mehrmals durchgespielt. Die Rätsel alleine wären sicher auf Dauer nicht spannend genug, aber der unübertroffene Humor macht aus Portal ein erstklassiges Unterhaltuns-Spiel.

Ausserdem gab es Achievments indem man die Levels unter bestimmten Voraussetzungen erfüllen musste (zb. nur eine bestimmte Anzahl an Schritten, oder Portalen verwenden) - das sorgte für zusätzlich Motivation es nochmal zu spielen.

Und btw. - Portal (zumindest der erste Teil) bot sehrwohl "alternative" Lösungen an. Zumindest in einigen Levels gab es die Möglichkeit das Rätsel auch anders zu lösen! ;)


Ein Spiel wie Portal ist ein wenig wie ein Spannender Film. zB. The Game - ein erstklassiger und extrem spannender Film bis zum Schluss. Aber wenn man ihn kennt, weiss man halt schon was passiert, und die Spannung geht verloren. Dennoch ist es absolut sehenswerter Film! ;)
rate (16)  |  rate (3)
Avatar Andy83
Andy83
#8 | 20. Apr 2011, 09:40
Zitat von :
Weitere Kritikpunkte sind das ARG (Alternate Reality Game), das von manchen als Abzocke empfunden wird, sowie eine angeblich lieblose PC-Umsetzung, die an Meldungen wie »Bitte nicht die Konsole ausschalten« festgemacht wird. Und auch die Kampagne wird von vielen als zu kurz empfunden.

Das ist überhaupt das beste. Als ich von der Meldung gelesen hab, hab ich extra nochmal Portal 2 gestartet und gesucht, wo man die Meldung findet. Denn ich hab sie nirgendwo während dem Spielen gelesen. Stellte sich heraus, man sieht es nur, wenn man über das Menü speichert und dann auch nur so kurz, dass ich einen Screenshot machen musste, um es zu erkennen. (Und mein PC ist nicht so schnell.)

Davor hab ich es wie gesagt nicht gesehen, weil ich die wenigen male in denen ich gespeichert habe die Quicksave-Funktion (!) nutzte, was meiner Meinung nach der Inbegriff einer soliden PC-Fassung ist. Grafikeinstellungen, Steuerung, Auflösung, Support, freies Speichern - überall eine perfekte PC-Version. Aber ein Satz der ins Spiel gerutscht ist, weil sich alle Versionen das selbe UI teilen, soll nun plötzlich der Beweis sein, dass es ein mieser Konsolenport ist?
rate (43)  |  rate (8)
Avatar mako_zero
mako_zero
#9 | 20. Apr 2011, 09:42
Die DLCs bei Portal2 geben keinen Spielvorteil. Deswegen sind sie irrelevant. Wer's braucht kauft sich's wer nicht lässt es. Der vergleich mit CallOfDoody hinkt, da bei CoD Mappacks verkauft werden die beim Hauptspiel von beginn an dabei sein sollten.
rate (27)  |  rate (3)
Avatar Exilant
Exilant
#10 | 20. Apr 2011, 09:44
Die Kampagne ist weit von den 12 Stunden entfernt, ich habe gerade mal 8 gebraucht, Freunde von mir teilweise nur 5 oder weniger.

Der Grund ist der einfache Schwierigkeitsgrad, weil die Kammern was Portalflächen geht arg begrenzt sind, man wird regelrecht zur Lösung des Problems geführt ohne auch nur einmal nachdenken zu müssen.

Ansonsten ist das Spiel einfach mittelmaß. Wo der erste Teil subtilen Humor hatte, kommt der zweite mit Holzhammerhumor und billigen Gags.

Wo im ersten Teil eine kühle wissenschaftliche Atmosphäre herschte, wird das Endzeitszenario von Portal2 durch Weathley und Cave Johnson immer wieder kaputtgemacht, weil man das Szenario einfach nicht mehr ernst nehmen kann.

Wo es im ersten Teil Andeutungen und zusammenhänge zu Half Life gab, werden die hier Konsequent ignoriert.

Das Spiel ist einfach Mittelmaß.

Und was mich am meisten stört ist das die neuen Elemente keine regelmäßigen Elemente sind sondern hier und da mal auftauchen zur Abwechslung. Ich hab zumindest erwartet noch ne Schleimkanone zu haben...
rate (19)  |  rate (28)

Blizzard StarCraft II USK 12 PC-Spiel
12,90 €
zzgl. 5,95 € Versand
bei Conrad.de
Divinity: Original Sin - Steam Geschenk Key
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
11,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
29,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 29,99 €
ab 2,99 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Portal 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 21. April 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Valve
Webseite: http://www.thinkwithportals.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 199 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 29 von 1405 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 668 User   hinzufügen
Wunschliste: 95 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Portal 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 29,99 €  Portal 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 29,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten