Portal 2 - PC

Action-Adventure  |  Release: 21. April 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Portal 2 im Test

Der Pokal für das Portal

Das kleine Kultspiel wird erwachsen: Eine ausgewachsene Kampagne, ein amüsanter Koop-Modus und prächtige Physik-Puzzles zieren Portals Comeback. Der Knobel-Shooter im PC-Test.

Von Heinrich Lenhardt |

Datum: 19.04.2011


Zum Thema » Portal 2: Test-Video (Spoiler) Kommentierte Spielszenen & Fazit » Portal 2: Koop-Video Gemeinsam auf PC & Playstation 3 » Portal 2: Komplettlösung Alle Testkammern gelöst » Portal 2: Boxenstopp Steam- & PS3-Verknüpfung » Interaktiver-Bildervergleich Minimale und Maximale Grafikdetails » FAQ zu Portal 2 Die wichtigsten Fragen beantwortet Der Kuchen mag im ersten Portal eine Lüge gewesen sein, aber beim Nachfolgespiel handelt es sich um die reine, leckere Wahrheit. Und zugleich eines der kreativ herausforderndsten Fortsetzungsvorhaben, das sich ein Spieleentwickler antun kann. Denn war der Vorgänger noch ein kleiner, feiner, überraschender Puzzle-Snack, hat Valve Portal 2 als eigenständiges Vollpreisspiel entwickelt, mit gut zwölf Stunden lang währender Story und einem neuen Koop-Mehrspielermodus.

Der liebgewonnene Low-Budget-Indie wurde quasi auf Blockbuster-Format gestreckt -- klingt nach einem Rezept für Desaster, ist aber erstaunlich gutgegangen. Portal 2 baut auf dem Fundament des Vorgängers mit einigen brillanten neuen Puzzle-Elementen auf, schickt uns durch eine Vielzahl von kniffligen Testräumen, gibt Einblicke in die Außenwelt und erklärt mit einigen Story-Wendungen die Geschichte von Aperture Science.

Bild 1 von 78
« zurück | weiter »
Portal 2
Déjà vu: Chell sieht sich selbst bei der Flucht aus ihrer Zelle zu.

Der Einstieg: Aller Anfang ist leicht

Das 2007 im Rahmen der Orange Box veröffentlichte Portal war ein Testkammerspiel, bei dem wir uns in der Rolle des menschlichen Versuchskaninchens Chell unter dem wachsamen Auge der Künstlichen Intelligenz GLaDOS durch eine Reihe von Räumen tüftelten.

Portal 2 : Aperture "lagert" Testkandidaten in solch "hübschen" Hotelzimmern. Aperture "lagert" Testkandidaten in solch "hübschen" Hotelzimmern. Zentrale Bedeutung hatte dabei der Einsatz der Portalkanone, einer Wurmloch-erzeugenden Gerätschaft aus den Labors der im Half-Life -Story-Universum angesiedelten Firma Aperture Science. An bestimmten Flächen lassen sich damit Portale erzeugen, durch die man gehen, fallen oder sie als Durchreiche für andere Objekte verwenden kann. Richtig an Reiz gewinnt das Portal-Hopping durch die realistische Physik. Durch einen tiefen Fall in ein Portal sammeln wir genug Momentum, um am anderen Wurmloch-Ende mit ausreichend Karacho herauszuschießen und damit klaffende Abgründe zu überspringen. Diese Grundprinzipien werden Einsteigern in den ersten Räumen von Portal 2 schnell beigebracht, bevor weitere Komponenten dazukommen, die sich im Spielverlauf zu immer atemberaubenderen Puzzle-Konstrukten zusammenfügen. Das ringt auch Portal-Profis Ehrfurcht ab.

Die Geschichte: GLaDOS kehrt zurück

All das Puzzeln und Tüfteln wird durch eine in zehn Kapitel unterteilte Story zusammengehalten, die einen guten Spielrhythmus bietet. Zwar herrscht kein Mangel an Puzzle-Testkammern, aber diese unterbricht Portal 2 immer wieder durch Handlungsereignisse und sogar einen Ausflug außerhalb der sterilen Labors. Die Portal-Odyssee beginnt damit, dass wir abrupt aus einem Stasis-Tiefschlaf geweckt werden - mit einigen Jahrhunderten Verspätung.

Portal 2 : Der zu Hysterie neigende Mini-Droide Wheatley steht uns in den ersten Spielstunden bei. Der zu Hysterie neigende Mini-Droide Wheatley steht uns in den ersten Spielstunden bei.

Aperture Science ist menschenleer und befindet sich im fortgeschrittenen Verfallsstadium. Der für das Wohlergehen der Versuchskaninchen zuständige Droide Wheatley bietet sich als Fluchthelfer an. Dabei führt uns der neurotisch-nervöse, hektisch brabbelnde Roboter durch die ersten leichten Puzzle-Räume, in denen wir rasch unser einziges Hilfsmittel erbeuten, die Portalkanone. Dann sucht Wheatley nach einer Abkürzung, um uns schneller aus dem Gebäude zu leiten, und betätigt dabei versehentlich einige Sicherungen zu viel. Die Folge: GLaDOS wird wiedererweckt - jene unheimliche Künstliche Intelligenz, die wir am Ende des Vorgängerspiels besiegt geglaubt hatten. Und die unheimlich nachtragend ist: Für den Rest unseres Lebens will sie uns testen!

Die Kampagne: lang und wendungsreich

Aber keine Sorge, langwierig und eintönig geht es in Portal 2 nicht zu. Zwar serviert uns GLaDOS 22 neue Testräume, »fast wie in alten Zeiten« und angereichert mit ersten zusätzlichen Puzzle-Elementen, aber die wendungsreiche Story hat Überraschungen parat.

Portal 2 : Abstecher in menschenleere Höhlen, auch wenn man das Aperture-Werksgelände nicht verlässt. Abstecher in menschenleere Höhlen, auch wenn man das Aperture-Werksgelände nicht verlässt. Ein Story-Twist in der Spielmitte ist mit einem willkommenen, zwei Kapitel währenden Umgebungswechsel verbunden. Den Testkammern entkommen, erforschen wir die Industrie- und Forschungsanlagen von Aperture Science. Die sind zwar menschenleer, aber als Stimme der Vergangenheit ist der aus den Erfindungen-Werbespots bekannte Aperture-Gründer Cave Johnson zu hören, dessen Sprachaufzeichnungen abgespielt werden, wenn wir einen neuen Bereich betreten - ein Hauch von Bioshock . Johnson macht nicht nur allerlei mehr oder weniger lustige Tumor-Humor- Bemerkungen über Experimente und Versuchsnebenwirkungen; durch seine Monologe erfahren wir auch, wie Aperture Science überhaupt unter die Kontrolle einer Computerintelligenz gelangte. Das macht das bislang recht abstrakten Portal-Universum etwas greifbarer. So angenehm die Weiten dieser »Außenlevels« fürs Auge auch sind, einen Nachteil haben sie: Es gibt ein paar Stellen, an denen das Entdecken des nächsten Ziels oder Ausgangs zum Suchspiel ausartet. Durch Druck der mittleren Maustaste können wir zoomen, um so manche in der Ferne verborgene Portal-Platzierungsfläche zu erkennen. Das ist kein Ding der Unmöglichkeit, aber ansatzweise mühsam.

Diesen Artikel:   Kommentieren (186) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 18 weiter »
Avatar Bl1zz4rd
Bl1zz4rd
#1 | 19. Apr 2011, 09:55
mein spiel des jahres 2011 - auf ans zocken & danke für den test :)
rate (51)  |  rate (19)
Avatar Maxiwilliam
Maxiwilliam
#2 | 19. Apr 2011, 10:01
Wow, 91, das rockt!
Freu mich schon aufs Zocken!
Super Test, btw!
rate (42)  |  rate (5)
Avatar vega_the_best
vega_the_best
#3 | 19. Apr 2011, 10:02
Da ist es endlich! Jetzt fehlt nur noch der Duke und BF3. Dann kann 2012 auch die Welt untergehen...lol
rate (62)  |  rate (7)
Avatar cc_zero
cc_zero
#4 | 19. Apr 2011, 10:05
Nachdem bereits im ersten Absatz von Happy End geschrieben wird(das will ich vorher eigentlich nicht wissen), habe ich das Lesen abgebrochen.
Ist vermutlich wieder mit Spoilern gespickt, wie immer...
rate (14)  |  rate (37)
Avatar AlphaFlight83
AlphaFlight83
#5 | 19. Apr 2011, 10:06
Bin direkt zur Wertung, in diesem Fall hat die für mich genug Aussagekraft, alles andere werde ich dann in den nächsten Tagen erleben. *Freu*
rate (11)  |  rate (8)
Avatar Exilant
Exilant
#6 | 19. Apr 2011, 10:10
Guter Test
rate (17)  |  rate (5)
Avatar Smashmello
Smashmello
#7 | 19. Apr 2011, 10:10
Klasse Test :D
hab gerade auch bis Kapitel 4 durchgespielt. :'D
Einfach genial, das Spiel!
rate (13)  |  rate (2)
Avatar phantomias2023
phantomias2023
#8 | 19. Apr 2011, 10:13
91, Respekt, und kein einfacher Aufguss des ersten Teils, so will man eine Fortsetzung haben....
Trotzdem, mein Spiel des Jahres wird entweder Crysis 2 oder BF3 werden...
rate (18)  |  rate (9)
Avatar Bunkersau
Bunkersau
#9 | 19. Apr 2011, 10:14
Soll ich mir das test video anschaun?
Ich TRAU MICH NET!
rate (29)  |  rate (1)
Avatar Michael Obermeier
Michael Obermeier
#10 | 19. Apr 2011, 10:16
Zitat von Bunkersau:
Soll ich mir das test video anschaun?
Ich TRAU MICH NET!


Man wird nicht sofort gespoilert, aber man wird dann im Spiel eine Story-Wendung schon viel früher kommen sehen als sonst. Und die Überraschung möchten wir niemandem verderben.
rate (32)  |  rate (1)

Watch Dogs
23,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Borderlands 2 (100% uncut) - [PC]
7,49 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Portal 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 21. April 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Valve
Webseite: http://www.thinkwithportals.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 119 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 27 von 1430 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 680 User   hinzufügen
Wunschliste: 95 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Portal 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 39,99 €  Portal 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 39,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten