Prey : Prey - das Spiel wurde erstmals 1997 angekündigt und galt als eingestellt. Prey - das Spiel wurde erstmals 1997 angekündigt und galt als eingestellt. Kaum zu glauben, aber wahr: Der 1995 erstmals von 3D Realms vorgestellte Ego-Shooter Prey scheint wiederbelebt worden zu sein. Nachdem seit mehr als zwei Jahren keine neuen Infos mehr veröffentlicht wurden, galt die Entwicklung des Spiels als eingestellt. Wie CNN Money jetzt erfahren haben will, wird Prey auf der E3-Messe im nächsten Monat zu sehen sein. Die Entwicklung hat 3D Realms offenbar wie bei May Payne an einen externen Entwickler abgegeben. Offenbar soll das Spiel wie bereits 2003 angekündigt (siehe News) auf der Doom 3-Engine basieren.

Damit dürfte das am 1. April auf der 3D Realms-Seite veröffentlichte Hinweis: "Keep your eyes open for the unveiling of our next game very soon", doch kein April-Scherz gewesen sein. Wer bei Prey als Publisher fungieren soll und ob sich die Story gegenüber den früheren Entwürfen geändert hat, ist bisher nicht klar. CNN Money rechnet damit, dass das Spiel bei Take 2 erscheinen wird. Dem ursprünglichen Konzept zufolge sollten Sie in Prey als eine Art Cyber-Indianer in einem Science-Fiction-Szenario gegen Außerirdische die Welt verteidigen.

Entwickler könnte immer noch Human Head Studios (Rune, Dead Man Hand) sein, die auf ihrer Website seit geraumer Zeit Leute für ein bisher nicht bekanntes Doom 3-Spiel suchen. Bereits 2002 (siehe News) wurde das Studio mit Prey in Verbindung gebracht.