Pro Evolution Soccer 2011 - PC

Sport-Simulation  |  Release: 30. September 2010  |   Publisher: Konami
Seite 1 2   Fazit Wertung

Pro Evolution Soccer 2011 im Test

Die Krone der Evolution

Mit Pro Evolution Soccer 2011 wagt Konami den nächsten Evolutionssprung: Gedrosseltes Spieltempo, anspruchsvollere Steuerung und bessere Menüs sorgen für Begeisterung.

Von Michael Graf |

Datum: 30.09.2010


Wer den spanischen Mittelfeldstrategen Iniesta und Xavi zusieht, bekommt eine Lehrstunde in Sachen Spielverständnis, Ballbehandlung und Passpräzision. Selbst unsere WM-Helden Schweinsteiger, Müller und Özil können sich davon immer noch eine Scheibe abschneiden, wie die Halbfinal-Niederlage gegen Spanien deutlich gezeigt hat.

Pro Evolution Soccer 2011
Screenshot aus dem DLC mit neuen Nationaltrikots2011

Wer das neue Pro Evolution Soccer 2011 (PES 2011) von Konami spielt, kann diese technische Überlegenheit nun ebenfalls erahnen. Denn die überarbeitete Steuerung verlangt vom Spieler fühlbar mehr Übersicht und Genauigkeit. Wer hier wie Xavi denkt und lenkt, ist klar im Vorteil.

Die Pässe: Mehr Präzision, bitte!

Als erstes fällt die neue Passanzeige ins Auge, mit der wir in Pro Evolution Soccer 2011 präzise die Stärke eines Zuspiels bestimmen müssen (was bei Pro Evolution Soccer 2010 nur umständlich und optional mit dem zweiten Stick möglich war).

Zum Thema » Test-Video zu PES 2011 Kommentierte Spielszenen » Demo zu Pro Evo 2011 Herunterladen und ausprobieren » Pro Evolution Soccer 2011 Multiplayer-Nachtest Ping-Pong-Stafetten quer durchs Mittelfeld, bei denen man die Passtasten nur kurz antippt und eine ungefähre Richtung bestimmt, sind nun wirkungslos, da die Bälle ins Aus fliegen oder zu kurz geraten. Auch wenn die KI-Mitspieler nun wenigstens gelernt haben, dem Ball auch mal entgegen zu laufen.

Vielmehr müssen wir nun präzise passen, was mehr Fingerfertigkeit erfordert und das bislang unnatürlich hohe Spieltempo reduziert. Ebenso ist der Geschwindigkeitswert der Stars nicht mehr übermächtig, da etwa ein Wayne Rooney mit dem Ball am Fuß nicht mehr allen Kontrahenten problemlos davon sprintet.

Pro Evolution Soccer 2011 : Trotz vollem Einsatz der deutschen Abwehr behalten Xavi, Iniesta & Co. auch bei dieser WM-Revanche die Oberhand. Trotz vollem Einsatz der deutschen Abwehr behalten Xavi, Iniesta & Co. auch bei dieser WM-Revanche die Oberhand.

Der Realismus: Fußball wie in Echt

Auch andere Rezepte aus dem Vorgänger funktionieren in Pro Evolution Soccer 2011 nicht mehr, etwa blind aus vollem Lauf geschlagene Halbfeldflanken, die teils in absurden Kopfballtoren von der 16-Meter-Grenze münden. Ebenso erfordern Kopfbälle und Torschüsse jetzt mehr Timing. Gerade Situationen, in denen der Stürmer alleine auf den Torwart zuläuft, verlangen geradezu nach Tricks wie präzisen (mit Hilfe des rechten Triggers) oder angetäuschten Schüssen. Dafür sind Distanzversuche nun wieder torgefährlicher, was angesichts der heutigen Bälle und der daraus resultierenden Anzahl an Fernschusstoren durchaus der Wirklichkeit entspricht.

So funktioniert in Pro Evolution Soccer 2011 nun auch der »Robben-Trick«, von der rechten Außenlinie in die Mitte zu dribbeln und dort mit links abzuziehen. Das ist Fußball wie in Echt - nur nicht bei Elfmetern, deren nach wie vor überempfindliche Steuerung die reale Erfolgsquote von 75 Prozent ins Gegenteil verkehrt. Die Torhüter sind dafür mit Jens Lehmann vergleichbar: Meist solide, manchmal klasse, aber zuweilen auch mit haarsträubenden Patzern. Okay, immerhin fallen die berüchtigten Ausraster Lehmanns weg. Insgesamt fühlt sich PES 2011 somit wieder deutlich realistischer an, verlangt aber auch mehr Gamepad-Geschick als der Vorgänger.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (58) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Moorhuhnfreak
Moorhuhnfreak
#1 | 30. Sep 2010, 16:06
wieso hat das Spiel nur 89 Punkte? Im Heft warens doch 90 + Platinaward.

Edit: ok, wurde inzwischen korrigiert
rate (4)  |  rate (5)
Avatar barnabass
barnabass
#2 | 30. Sep 2010, 16:07
hat das nicht im heft 90 Punkte bekommen?
rate (4)  |  rate (5)
Avatar mrsing
mrsing
#3 | 30. Sep 2010, 16:07
ich als action hero finde den Paltzhirschkampf äußerst amüsant. Ein Punkt Unterschied ist kein Punkt Unterschied..
rate (2)  |  rate (7)
Avatar barnabass
barnabass
#4 | 30. Sep 2010, 16:12
Zitat von mrsing:
ich als action hero finde den Paltzhirschkampf äußerst amüsant. Ein Punkt Unterschied ist kein Punkt Unterschied..


naja ein unterschied ist es trotzdem
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Moorhuhnfreak
Moorhuhnfreak
#5 | 30. Sep 2010, 16:18
Zitat von mrsing:
Ein Punkt Unterschied ist kein Punkt Unterschied..


Naja, in dem Fall schon, denn erstens fällt der Platinaward weg, den es bekommen hat und außerdem ist es nun ein Punkt schlechter als Fifa 11 zund steht somit ein wenig schlechter da (was es ja vielleicht auch ist, mich wundert nur die plötzliche wertungsänderung)
rate (2)  |  rate (1)
Avatar ungut
ungut
#6 | 30. Sep 2010, 16:33
Die PES-Reihe krankt bisher immer an den unheimlich schlechten Torhütern, die so gut wie nie ordentlich heraus laufen, weder bei Flanken noch bei zulaufenden Gegenspielern. Und wenn sie mal aus dem Tor kommen, rennen sie oftmals vollkommen idiotisch vorbei, hin und zurück usw.
Genau hier hätte ich mir bei dem Test mehr Informationen gewünscht. Gerade bei der Torwart-KI möchte ich wissen, ob sich da etwas getan hat.
Ebenso fehlt in dem Test eine nähere Beschreibung der Qualität der Schiedsrichter. Im 2010er haben diese nur äußerst selten Elfmeter gepfiffen, selbst wenn Spieler klar von den Beinen geholt wurden.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar rhymindeath
rhymindeath
#7 | 30. Sep 2010, 16:38
@ ungut

Der Test von PES ist überhaupt nicht aussagekräftig.

Kein Wort von der komplett lizenzierten Champions League und UEFA Cup. Das wenigstens die Nationalmanschaften original sind (sogar Holland, die in FIFA nie original sind) , und echt fast jedes Gesicht fotorealistisch dem echten Ego ähnelt. Man guckt sich nur mal als Vergleich Müller oder Neuer bei FIFA 11 an bäääh.

Und ja die TW-KI ist üerarbeitet...sie reagieren viel geschickter und bauen echt nicht mehr soviel "scheiße", hatte auch Angst das es wie die letzten Jahre ist, aber das wurde echt behoben.

Zum Schiri, er pfeift wieder kleinlicher, also wie früher schon mal, z.B wenn man selbt mal gegen den Fuß triit beim zweikampf pfeift er des öfteren. So wie in PES 2010 ist es nciht mehr das man mal ebend 3 Leute umsenzt und nichtmal ne Karte kriegt ;)

Und die Überschrift "gedrosseltes Spieltempo" ist auch leicht irreführend. Ja es ist Standmäßig langsamer als früher, ABER man kann die Geschwindigkeit auf "+1" bzw "+2" stellen und das ist dann wieder normale (schnelle) PES-geschwindigkeit. Für diejenigen die sich daran gewöhnt haben,so wie ich^^

....und deine fehlenden Lizenzen Herr Graf gibt dir die Community , gibt sogar schon die ersten Screens für den Patch.

Traurig.
rate (21)  |  rate (3)
Avatar diddel72de
diddel72de
#8 | 30. Sep 2010, 16:41
Hi,

also Gamestar, Du läßt wirklich nach !!
Erst der oberflächliche F1 2010 Test und nun auch noch eine andere Wertung wie im Heft.
Und dabei geht es nicht darum welches Fußball nun besser ist (daran scheiden sich eh die Geister), sondern schlicht darum das Gamestar wirklich rapide schlechter wird. Der Relunch war in meinen Augen auch keine Besserung, zumal nun einfach noch weniger Zeilen in den Tests sind.
Die Schiedsrichter und Torhüter sin meiner Meinung nach in der Vollversion nochmals überarbeitet worden. Schiedsrichter pfeifen nicht mehr ganz so kleinlich und die Torhüter machen in meinen Augen einen guten Job.
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Gruß
Didi
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Raveeen
Raveeen
#9 | 30. Sep 2010, 16:53
Zitat von diddel72de:
Hi,

also Gamestar, Du läßt wirklich nach !!
Erst der oberflächliche F1 2010 Test und nun auch noch eine andere Wertung wie im Heft.
Und dabei geht es nicht welches Fußball nun besser ist (daran scheiden sich eh die Geister), sondern schlicht darum das Gamestar wirklich rapide schlechter wird. Der Relunch war in meinen Augen auch keine Besserung, zumal nun einfach noch weniger Zeilen in den Tests sind.
Die Schiedsrichter und Torhüter sin meiner Meinung nach in der Vollversion nochmals überarbeitet worden. Schiedsrichter pfeifen nicht mehr ganz so kleinlich und die Torhüter machen in meinen Augen einen guten Job.
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Gruß
Didi


Mit den Torhütern sehe ich genauso. Halten nun deutlich besser/spektakulärer. Das Einzige was ich wirklich richtig doof finde, ist die Tatsache, dass jetzt JEDER Spieler die heftigsten Tricks vollführen kann. Das will mir irgendwie nicht einleuchten
rate (1)  |  rate (3)
Avatar diddel72de
diddel72de
#10 | 30. Sep 2010, 16:57
Zitat von Raveeen:


Mit den Torhütern sehe ich genauso. Halten nun deutlich besser/spektakulärer. Das Einzige was ich wirklich richtig doof finde, ist die Tatsache, dass jetzt JEDER Spieler die heftigsten Tricks vollführen kann. Das will mir irgendwie nicht einleuchten


Das wiederum sehe ich genauso :-).
Finde es auch komisch das ein Van Buyten wie Messi über den Platz zaubert. Bin mal gespannt wie sich das online auswirkt!!
Ich finde da gehört eine prozentuale Wahrscheinlichkeit bei jedem Spieler hinzugefügt, die je nach können "entscheidet" ob der Trick klappt oder in die Hose geht.
rate (0)  |  rate (2)
1 2 3 ... 6 weiter »

Watch Dogs
25,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Divinity: Original Sin - [PC/MAC]
29,98 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Pro Evolution Soccer 2011

Plattform: PC (PS3, PS2, PSP, Xbox 360, Wii)
Genre Sport
Untergenre: Sport-Simulation
Release D: 30. September 2010
Publisher: Konami
Entwickler: Konami Computer Entertainment Tokyo
Webseite: http://www.konami-pes2011.com
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1639 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 40 von 324 in: PC-Spiele | Sport | Sport-Simulation
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 78 User   hinzufügen
Wunschliste: 12 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Pro Evo 2011 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 10,47 €  Pro Evo 2011 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 10,47 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten