Project Cyber : Spearhead Games hat Project Cyber erstmals während eines Twitch-Streams vorgeführt. Spearhead Games hat Project Cyber erstmals während eines Twitch-Streams vorgeführt.

Mit Project Cyber hat das Indie-Studio Spearhead Games einen neuen Onlinetitel angekündigt, der sich wohl am ehesten als eine Mischung aus Fußball und dem MOBA-Genre (etwa League of Legends) beschreiben lässt.

In einer Arena kämpfen immer zwei Teams mit je drei Spielern darum, einen Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Nur handelt es sich bei den Spielern um so genannte »Champions« die über ganz eigene Stärken und Spezialfähigkeiten verfügen. Eine wichtige Rolle bei dem Gameplay und den Fertigkeiten soll die (Ball-)Physik spielen.

Laut Speahead Games soll Project Cyber für den PC über Steam, die PlayStation 3 und die PlayStation 4 veröffentlicht werden. Einen Release-Termin gibt es aber noch nicht. Über das »Early Access«-Prinzip soll der Titel erst nach dem Launch zusammen mit der Community fertigentwickelt werden. Ein Schwerpunkt von Project Cyber liege auf der eSport-Tauglichkeit.

»Nach den Erfahrungen die wie mit Tiny Brains gesammelt haben, haben wir uns dazu entschlossen, der Community sogar noch mehr Einfluss während der Entwicklung des neuen Spiels zu geben. Wir werden alles testen lassen. Alles wird zur Debatte stehen. So wie wir das sehen, ist das die Zukunft der Spielebranche. Da können wir auch gleich damit anfangen.«

Das Koop-Puzzlespiel Tiny Brains veröffentlichte Spearhead Games Ende 2013 für den PC und die PlayStation 4.

Über seinen Twitch-Kanal will der Entwickler in regelmäßigen Abständen Livestreams zur Entstehung von Project Cyber ausstrahlen. Von einer Twitch-Sendung stammt auch das erste Gameplay-Material aus dem Titel, das es unter dieser Meldung zu sehen gibt. Darin wird schon eine ganze Partie gespielt.

Auf der offiziellen Website von Project Cyber kann man sich für einen Steam-Zugang bewerben. Wann die Keys verschickt werden, ist noch nicht bekannt