Update 14. Oktober: Vor wenigen Augenblicken hat Obsidians Project Eternityauf Kickstarter.com die 3-Millionen-Marke erfolgreich geknackt. Damit wurden zwei weitere Stretch-Goals erreicht und Story-Writer George Ziets (unter anderem Neverwinter Nights 2und Fallout: New Vegas) wird sich an dem Spiel beteiligen. Auch das virtuelle Zuhause für den Spieler in Form einer Burg inklusive dazugehören Ländereien wird damit den Weg ins Spiel finden.

Somit bleibt nur noch ein Stretch-Goal übrig, welches eine weitere große Stadt im fertigen Spiel verspricht. Allerdings wird es dafür mit weiteren 500.000 erforderlichen Dollar innerhalb von nicht einmal mehr 60 Stunden selbst für das mehr als erfolgreich finanzierte Project Eternity knapp.

Project Eternity : Der erste Screenshot aus Project Eternity. Der erste Screenshot aus Project Eternity.

Ursprüngliche Meldung: Am 16. Oktober endet die Kickstarter-Kampagne für Obsidian Entertainments Herzensprojekt Project Eternity. Für die finalen Tage hat das Entwickler-Team einige letzte Stretch-Goals bekannt gegeben und einen ersten Screenshot mit Hintergrundgrafik aus Project Eternity veröffentlicht (siehe oben).

Obsidian erklärt, wie die Grafiken für Project Eternity entstehen: Zunächst werden 3D-Level gebaut, diese in 2D-Grafiken umgerechnet und anschließend von Grafikern bearbeitet und animiert - der gleiche Prozeß wie bei den Titeln der Infinity-Engine (Baldur's Gate, Icewind Dale, Planescape: Torment).

Die neuen Stretch-Goals:

  • Bei 3 Mio. US-Dollar bekommt der Spieler wahlweise eine eigene Burg mit zusätzlichen Quests und umgebenden Landstrichen, die er verteidigen muss.

  • Bei 3,5 Mio US-Dollar erhält die Spielwelt von Project Eternity nicht nur eine sondern gleich zwei große Städte.

In einem Video erklärt ein Obsidian-Mitarbeiter mehr zu den geplanten Inhalten: