Project Zomboid : Mit dem Build 26 wurde auch der Multiplayer-Modus in Project Zomboid integiert. Mit dem Build 26 wurde auch der Multiplayer-Modus in Project Zomboid integiert.

Wie der Entwickler The Indie Stone bekannt gibt, ist seit heute ein neues Update für die Steam-Early-Acces-Version von Project Zomboid verfügbar, mit dem unter anderem der Online-Multiplayer-Modus in das Zombie-Survival-Spiel integriert wird. Auch die Desura-Version soll noch im Laufe des Tages auf den Stand von Build 26 gebracht werden.

Der Multiplayer-Modus von Project Zomboid ließ sich seit Februar zunächst nur getrennt vom Einzelspieler-Modus testen. Mit der Zusammenlegung der beiden Modi mussten laut dem Entwickler »so massive Änderungen« vorgenommen werden, dass bisherige Spielstände nicht mehr mit der neuen Version kompatibel sind. The Indie Stone empfiehlt, Project Zomboid über die Beta-Optionen von Steam auf das Build 23 zurückzusetzen, wenn man eine ältere Partie noch weiterspielen möchte.

Im Multiplayer von Project Zomboid können sich Dutzende Spieler gleichzeitig auf fortlaufenden Servern aufhalten. Spieler können private und öffentliche Server erstellen. Da stehen auch schon Online-Welten zur Verfügungen, deren Schwerpunkte etwa auf dem PvP oder dem Rollenspiel liegen.

Der Multiplayer ist nicht die einzige Neuerung des Build 26 für Project Zomboid. Damit gibt es auch ein neues Koch-System, eine Funktion für den Fischfang sowie etliche weitere Gegenstände und Nahrungsmittel, die sich finden oder herstellen lassen.

Die kompletten Patchnotes für Build 26 sind auf der offiziellen Website gelistet.

Project Zomboid
Nicht nett: Beim Spielstart erklärt uns Project Zomboid erstmal, dass wir nun die Geschichte unseres Todes erleben werden.