Zum Thema » Quantum Break 2? Entwickler: Nachfolger möglich Update: Spieler, die Quantum Break für die Xbox One vorbestellen, erhalten die PC-Version für Windows 10 kostenlos dazu. Die Systemanforderungen fallen allerdings nicht gerade gering aus. Zur großen Ankündigung gibt's außerdem einen neuen Trailer namens »Cemetery« zu sehen.

Minimale Anforderungen:
Intel Core i5-4460, 2,70 GHz oder AMD FX-6300
Geforce GTX 760 oder Radeon R7 260x
8 GB Arbeitsspeicher
55 GB Festplattenspeicher
Windows 10, DirectX 12

Empfohlene Anforderungen:
Intel Core i7-4790, 4 GHz
Geforce 980 Ti oder Radeon R9 Fury X
16 GB Arbeitsspeicher
55 GB Festplattenspeicher
Windows 10, DirectX 12

Wie Microsoft zudem mitteilt, lassen sich Savegames zwischen Xbox- und PC-Fassung untereinander austauschen.

Ursprüngliche Meldung: Microsofts Zeitreise-Shooter Quantum Break erscheint am 5. April - gleichzeitig für Xbox und den PC. Das hat uns der Entwickler Remedy beim Anspiel-Event verraten. PC-Spieler mit Windows 10 müssen diesmal also nicht erst eine gewisse Zeit abwarten, bis die Konsolenexklusivität ausläuft, sondern können direkt loslegen.

Zudem gibt's neue Infos zur Ausstattung der Ladenversion und den Vorbestellerboni: Der Retailfassung liegt das Horrorspiel Alan Wake samt beider Addons bei, wer sich Quantum Break vorbestellt, bekommt zusätzlich Alan Wake's American Nightmare mitgeliefert.

Diese Angaben gelten vorerst allerdings nur für die Xbox-Version des Spiels. Ob und welche Zusatzinhalte die PC-Fassung bieten wird, steht bisher noch nicht fest.