Rage : Rage: Trailer-Ausschnitt Rage: Trailer-Ausschnitt Vor einigen Wochen kam die Meldung auf, dass id Software den Inhalt des Actionspiels Rage kürzen würde. Grund sei demnach die limitierte Speicherkapazität der Xbox 360-DVDs. Um jedoch den Besitzern der Microsoft-Konsole nicht vor den Kopf zu stoßen war angeblich eine Kürzung für alle Plattformen geplant.

Jetzt meldete sich jedoch Tim Willits von id Software offiziell zu Wort und klärte die Angelegenheit als ein Missverständnis auf. Demnach seien keine Inhalte aus irgendeiner Version von Rage rausgeschnitten worden. Zwar habe man sich entschieden, das Spielgeschehen in weniger (dafür größeren) Schauplätzen stattfinden zu lassen als ursprünglich geplant. Allerdings habe diese keine Auswirkungen auf den eigentlichen Inhalt gehabt - lediglich auf dessen Zusammenstellung.

Bild 1 von 118
« zurück | weiter »
Rage
id Software präsentiert uns in Rage reichlich abgefahrene Gestalten. Dieser Bewohner der Ödnis hat sich mit einem Geweih und einem Tierschädel geschmückt.