Rage : Die Aussichten sind gut: Der Ego-Shooter Rage ist im Zeitplan. Die Aussichten sind gut: Der Ego-Shooter Rage ist im Zeitplan. Die Arbeiten am Ego-Shooter Ragesind zwar noch nicht abgeschlossen, ein Großteil der im Spiel vorkommenden Elemente sind allerdings bereits fertig gestellt. Mit dieser Aussage überrascht nun einer der führenden Spiele-Designer bei Entwickler id Software die Öffentlichkeit - schließlich erscheint Rage nach aktuellen Planungen erst im September 2011.

Matt Hooper erklärte in einem Interview mit der Spiele-Webseite CVG, dass sich die Entwicklungsarbeiten bereits in einem weit fortgeschrittenen Stadium befinden und sich id Software momentan ausschließlich dem Feintuning widmet.

"Die meisten Elemente liegen bereits vor, allerdings handelt es sich um ein ziemlich umfangreiches Spiel mit zahlreichen verschiedenene Spielelementen. Wenn Du alle Elemente durchgehst - die Kämpfe mit den Fahrzeugen, die Shooter-Elemente, die komplexe Interaktion mit den NPCs, die Mini-Spiele - dann ist da noch einiges zu tun. Das wird eine Zeit lang dauern, bis alle Elemente aufpoliert sind.

Auch die Technik wurde nach und nach verbessert. Und zwar so weit, bis das Spiel auf allen drei Plattformen mit 60 Frames die Sekunde problemlos zum Laufen gebracht wurde. Jetzt beschäftigen wir uns nur noch mit Feintuning."

Sollten keine Probleme im weiteren Verlauf mehr auftauchen, dann ist Hooper zuversichtlich, dass Rage pünktlich erscheinen wird.