Rage : AMD und Nvidia arbeiten an neuen Treibern für Rage. AMD und Nvidia arbeiten an neuen Treibern für Rage. Der Ego-Shooter Rageist teilweise schon im Handel erhältlich und viele Käufer berichten von Grafikproblemen. Diese reichen vom ständigen Nachladen der Texturen bis hin zu Anzeigefehlern. Der Hersteller AMD hat sich die Kritik zu Herzen genommen und bereits einen neuen Treiber veröffentlicht. Dieser trägt den Namen »Rage Performance Driver« und soll die besagten Probleme beseitigen. Den Download finden Sie ab sofort auf der offiziellen Webseite des Herstellers.

Des Weiteren gab AMD bekannt, dass man den speziell für den Shooter Battlefield 3 optimierten Treiber lieber nicht für Rage verwenden solle. Sollte man diesen bereits installiert haben, schlägt der Hersteller einen sogenannten »Roill Back« also eine Rücksetzung des Treibers vor.

Dem Hersteller Nvidia sind die Probleme ebenfalls bekannt und arbeitet aktuellen Informationen zufolge an einem neuen Treiber. Dieser steht bisher allerdings noch nicht zum Download bereit.