Rage : Rage könnte fortgesetzt werden, jedoch nicht in naher Zukunft. Rage könnte fortgesetzt werden, jedoch nicht in naher Zukunft.

Tim Willits, der Mitbegründer des Entwicklerstudios id Software, sagte in einem Interview mit Joystiq im Rahmen der diesjährigen QuakeCon in Texas, dass man die Marke Rage nicht abschreiben wolle.

»Ich bin sehr stolz darauf und auf das Universum, das wir geschaffen haben. Die Marke ist nicht tot. Wir arbeiten derzeit nicht damit, aber ich habe das Spieleuniversum so gestaltet, dass man leicht wieder einsteigen kann. Ich bin sehr stolz, dass wir etwas anderes gemacht haben - Rage war nicht wie unsere vorherigen Spiele«, sagte Willits.

Anfang Juli hatte Pete Hines von Bethesda einen Nachfolger des Endzeit-Shooters zwar nicht ausgeschlossen, jedoch betont, dass sich id auf einen anderen Titel fokussiere. Ein neues Rage-Spiel müsse erst noch beschlossen werden, so Hines.