Rainbow Six: Siege : Rainbow Six: Siege sollte eigentlich in die offene Beta starten, Ubisoft hat aber wieder Serverprobleme - nun wurde der Start verschoben, die Beta ist nur auf wenige Teilnehmer begrenzt. Rainbow Six: Siege sollte eigentlich in die offene Beta starten, Ubisoft hat aber wieder Serverprobleme - nun wurde der Start verschoben, die Beta ist nur auf wenige Teilnehmer begrenzt.

Zum Thema Rainbow Six: Siege ab 2,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 23,99 € bei GamesPlanet.com Update vom 26. November 2015 #2: Mittlerweile wurden die Probleme gelöst, Ubisoft hat die Open Beta von Rainbow Six: Siege gestartet. Wer den Shooter spielen möchte, kann also nun loslegen.

Update vom 26. November 2015: Auch Stunden nach dem eigentlich für den Nachmittag des 25. November 2015 geplanten Open-Beta-Start konnte Ubisoft die Server- und Matchmaking-Probleme noch nicht vollständig beheben. Zwar wurde in der Zwischenzeit mindestens jeweils ein Update für die verschiedenen Spielversionen veröffentlicht, aktuell gibt es aber weiterhin nur einen geschlossenen Beta-Test mit limitiertem Zugang.

Ein weiteres Status-Update bezüglich des Open-Beta-Starts soll es am heutigen 26. November 2015 zwischen 16:00 und 16:30 Uhr geben. Bis dahin möchte das Entwicklerteam die Auswirkungen der Updates überwachen und hofft auch auf das Feedback der Closed-Beta-Tester, die bereits Zugang zu den Spielservern haben.

Ubisoft zeigt sich derweil zuversichtlich, aufgrund der nun gesammelten Daten und Erfahrungen einen reibungslosen Release von Rainbow Six: Siege am 1. Dezember 2015 garantieren zu können. Die aktuellen Probleme hätten keine Auswirkungen auf die Veröffentlichung des Spiels, heißt es.

Als Grund für den verpatzten Beta-Start geben die Entwickler übrigens einen Root-Fehler an, der sich bei der Behebung eines anderen Problems nach dem Technical-Test eingeschlichen haben soll. Das Problem sei mittlerweile identifiziert und werde behoben.

Ursprüngliche Meldung: uch die dritte Testphase des Multiplayer-Shooters Rainbow Six: Siege startet nicht optimal: Einige Spieler können an der Testphase nicht teilnehmen, auf der PS4 gibt es beim Spielstart nur eine Fehlermeldung. Ubisoft hat nun die Bremse gezogen und die eigentlich offene Beta erstmal zur geschlossenen Beta für ausgewählte Teilnehmer gemacht. Wann die Beta für alle geöffnet wird, ist unklar.

Wir konnten die Probleme auch nachvollziehen, auf der PS4 startet das Spiel noch nicht einmal. Auch Matchmaking-Probleme hatten wir in unseren ersten Partien am PC, auch wenn das Spiel selbst stabil läuft und Mitspieler gefunden werden. Unseren Ersteindruck zur Beta am PC haben wir in Videoform unterhalb der News festgehalten.

Rainbow Six: Siege hatte bereits in der Alpha und besonders der geschlossenen Beta im September massive Probleme zum Start. So durften viele Fans und Vorbesteller trotz garantiertem Zugang mehrere Tage nur zuschauen und nicht selber ausprobieren, Teilnehmer beschwerten sich hingegen über Probleme bei den Servern und dem Matchmaking.

Wann die Probleme beseitigt werden ist nicht bekannt, der Community-Manager Jax hat im offiziellen Forum bereits Stellung genommen: Man arbeite dran.

Die offene Beta soll am 29. November 2015 enden, Rainbow Six: Siege wird am 01. Dezember 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Rainbow Six: Siege
Schildträger wie unsere Kollege Blitz hier im Bild profitieren von dem verringerten C4-Spam seit der Einführung der Impact-Granaten auf Seite der Verteidiger.