Resident Evil 6 - PC

3rd-Person-Shooter  |  Release: 22. März 2013  |   Publisher: Capcom
Seite 1 2   Fazit

Resident Evil 6 in der Vorschau

Flotter Sechser

Zurück zum Horror, endlich wieder Zombies. Ob Capcom die großen Versprechen für Resident Evil 6 einlöst, konnten wir auf der E3 selbst ausprobieren.

Von Tobias Veltin |

Datum: 13.06.2012


Zum Thema » Resident Evil: Die Serie Alle Spiele der Reihe im Überblick Dass Resident Evil 6 tatsächlich gruseliger werden soll, ließ sich nach der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2012 zumindest erst einmal anzweifeln. Das dort gezeigte Ingame-Material strotzte nur so vor Action, Explosionen und irren Aktionen. In wenigen Minuten gingen dutzende Autos zu Klump und geschätzte 2000 Zombies ließen ihr Leben.

Dass das aber noch nicht alles ist, konnten wir am Capcom-Stand feststellen. Denn außer Action-Passagen hat das Spiel auch tatsächlich die ruhigen, von den Fans so heißersehnten Gruselpassagen zu bieten. Aber der Reihe nach.

Resident Evil 6
Um Arnold Schwarzenegger in Predator zu zitieren: Du bist so … abgrundtief hässlich!

Sechs gewinnt

Denn auch am Capcom-Stand gibt es zuerst eine Präsentation. Der Producer des Spiels, Yoshiaki Hirabayashi begrüßt uns mit einem Lächeln und kommt direkt zur Sache.

Resident Evil 6 : Heldentreffen: Leon S. Kennedy (r.) und Helena Harper treffen auf Sherry Birkin und Jake Muller (l.). Heldentreffen: Leon S. Kennedy (r.) und Helena Harper treffen auf Sherry Birkin und Jake Muller (l.). Waren es in vorherigen Resident Evil ein bis maximal zwei Hauptcharaktere, sind es dieses Mal ganze sechs. Denn das Besondere an Resident Evil 6: Die Kampagne des Spiels splittet sich in drei Unterkampagnen auf. In jeder ist ein Einsatzteam aus zwei Personen unterwegs, um der Zombieplage in den Hintern zu treten und spezielle Missionsziele zu erfüllen.

Dabei kommen sowohl altbekannte Charaktere wie auch neue Gesichter zum Zug. Serienveteran Leon S. Kennedy ist im sechsten Teil Leibwächter des amerikanischen Präsidenten. Allerdings nur kurz, denn das US-Staatsoberhaupt wird bei einem Besuch einer Universität in der Kleinstadt Tall Oaks bei einem Bioterror-Anschlag mit dem C-Virus infiziert und mutiert zum Zombie. Zusammen mit dem adretten Serien-Neuling Helena Harper muss Chris jetzt herausfinden, wer hinter dem Attentat steckt.

Kreuzungsgeschichte

Außerdem gibt es ähnliche Attentate auch in Europa – mittendrin sind Albert Weskers Sohn Jake Muller und seine Partnerin Sherry Birkin – und Asien (dort sind Chris Redfield und sein Scharfschützenkollege Piers Nivans Leidtragende des Angriffs). Es bahnt sich eine globale Zombiekatastrophe an - und nur mit vereinten Kräften kann diese gestoppt werden!

Im Verlauf des episodenhaft aufgezogenen Spiels kreuzen sich die Wege der Protagonisten immer wieder. Und genau so eine Situation zeigt uns Hirabayashi in der Präsentation. Leon S. Kennedy und seine Partnerin Helena sind über einer chinesischen Stadt in einem Containerhafen abgestürzt und treffen dort auf Muller und Birkin. Allerdings bleibt keine Zeit für lange Begrüßungen denn aus dem Dunkel der vom Feuer rot getönten Container springt ein riesiger hulkähnlicher Mutant auf die Gruppe zu. Action!

Vereint gegen die Mutation

Zunächst zeigt uns Hirabayashi das Geschehen aus Leons Perspektive. Der ist in dieser Situation hauptsächlich auf Angriff bedacht, zieht seine Maschinenpistole und feuert erste Salven in den Mutantenkörper.

Resident Evil 6 : Das Vieh brüllt und rast wutentbrannt auf Leon zu. Währenddessen haben sich die anderen drei Kollegen schon in Sicherheit gebracht, Leon dagegen flüchtet auf Knopfdruck auf einen der Container. Cool:

Oben stehen kleine Metallkisten, die man ebenfalls auf Knopfdruck auf den mutierten Hulk schieben und ihn damit schwächen kann. Doch das Biest ist geschickt und weicht immer wieder aus. Schließlich schafft es Leon aber doch, den Mutanten zu betäuben.

Danach zeigt uns Hirobayashi die gleiche Spielszene aus der Sicht des anderen Teams. Während sich Leon und Helena um den aggressiven Zwischengegner kümmern, versuchen Jake und Sherry in höherliegendes Terrain zu gelangen, um dem Mutanten von oben auf die Pelle zu rücken. Insgesamt sollen sich alle Charaktere anders spielen und sich gegenseitig ergänzen.

Die Crossover-Passagen kann man auch online mit anderen Spielern angehen, was Resident Evil 6 den ersten 4-Spieler-Koop-Modus der Seriengeschichte beschert. Dabei wählt man, ob man lieber nur mit Freunden spielen will, oder jedes RE6-Team dazu stoßen kann. Was es ansonsten noch mit den Crossover-Elementen auf sich hat, will uns der Producer noch nicht verraten.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar RWitschi
RWitschi
#1 | 13. Jun 2012, 15:10
0, 1 Remake auf'm Gamecube sowie 2 und 3 waren toll. Teil 4 war lange und für mich der Schwächste Teil der Serie, trotzdem noch eine gehobene 80er Wertung. Teil 5 fand ich am Besten bisher, nicht einmal wegen der Action sondern wegen dem 2er Coop. Zusammen per Skype das Spiel mehrmals durchgespielt, Dinge freigeschaltet, wieder gespielt, etc. Grossartig!

Ich glaube deswegen wird Teil 6 sehr geil. Eine Mischung aus Teil 1 und 5, mit besserer Steuerung und mit Coop. Da scheiss ich auf die Nörgler, das Spiel wird geil. :)

Die Serie bestach immer mit exzellenter Grafik, exzellentem Sound und exzellenter Story ... ich wüsste ehrlicherweise nicht, warum sich das ändern sollte. Nur weil eine 3rd Party Auftragsfirma ein Spin-Off verhunzt hat? Lol.
rate (7)  |  rate (9)
Avatar Froebe
Froebe
#2 | 13. Jun 2012, 15:48
Zitat von RWitschi:
Teil 5 fand ich am Besten bisher, nicht einmal wegen der Action sondern wegen dem 2er Coop.

Habs nie im Coop gespielt, nur Solo und da hat es mich persoenlich enttaeuscht. Es fing ganz gut und atmospaerisch an, aber dann wurde mir das zuviel Zombie Gemetzel. Ich muss dazu sagen ich hatte nur Teil 1&2 damals gespielt und Code Veronica auf der Dreamcast. Von der Horror Stimmung die ich mit dem Namen Resident Evil verbunden hatte war Teil 5 weit entfernt. Kein schlechtes Spiel, aber ich hatte halt etwas ganz Anderes erwartet.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#3 | 13. Jun 2012, 15:53
Die Frage bleibt ob diese "Spagat" für die Entwickler auch lukrativ und mithin machbar bleibt! Subtiler Horror verkauft sich scheinbar nicht so gut wie direkte, unkomplizierte Action.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar lustigER611
lustigER611
#4 | 13. Jun 2012, 16:30
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar DraKon2k
DraKon2k
#5 | 13. Jun 2012, 17:55
Is it just me oder kann man jedes Fazit, das nicht von der GS-Stammredaktion stammt, mit "Blablabla das Spiel wird toll, Lob Lob Lob" zusammenfassen? So ziemlich jeder der die E3-Präsentation gesehen hat bzw angespielt hat fand soweit ich gelesen hab den Chris-Teil absolut fürchterlich und lediglich den Leon-"Gruselteil" gut.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Winrich
Winrich
#6 | 13. Jun 2012, 18:24
Zitat von Tobias Veltin:
...und die Mischung aus den einzelnen Zweierteam-Episoden samt Crossover-Elemente und Vierspieler-Koop machen den Titel zu einem der reizvollsten der zweiten Jahreshälfte


Defintiv nein.
Nach RE5 und Raccoon City wird es höchtens noch ein vorsichtiges herantasten gegen Anfang nächsten Jahres. Sicher nicht mehr zum vollen Preis kurz nach Release.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar ReAnimat0r
ReAnimat0r
#7 | 13. Jun 2012, 21:38
"Leon S. Kennedy und sein Partnerin Helenasind über einer chinesischen Stadt in einem Containerhafen abgestürzt und treffen dort auf Leon S. Kennedy und Helena."

in einem neuen resident evil könnte so eine situation bei dem ganzen handlungsgewirr zwar durchaus vorkommen aber irgendwie denke ich hat sich hier ein fehler eingeschlichen^^
rate (6)  |  rate (0)
Avatar hankomat
hankomat
#8 | 14. Jun 2012, 09:39
jo, 1-3 warn toll, seit dem nur Mist.
Dass man auch ein anständiges 3D grusel Game machen kann sieht man doch an Dead Space 3, zu dem werd ich eher greifen.
RE ist für mich mit diesem Action Teil 6 gestorben...
rate (2)  |  rate (3)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#9 | 14. Jun 2012, 10:37
Zitat von hankomat:
jo, 1-3 warn toll, seit dem nur Mist.
Dass man auch ein anständiges 3D grusel Game machen kann sieht man doch an Dead Space 3, zu dem werd ich eher greifen.
RE ist für mich mit diesem Action Teil 6 gestorben...


soso, teil 1-3 waren gut und seit dem mist. ich erinnere mich da an code veronica bzw. cv:x, re zero, das remake von re1 auf dem gamecube...
re 6 klingt durchaus interessant, besonders dank coop. wenn die action-einlagen tatsächlich gut portioniert vorhanden sind und sich das spiel sonst auch an den ersten teilen orientiert, kann es durchaus in meiner sammlung landen.
die fehler im artikel sind aber wirklich unter aller sau. ich vermute, dass da niemand korrektur gelesen hat.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar itistoolate
itistoolate
#10 | 14. Jun 2012, 11:57
Survival Horror war mal? Das klingt mehr nach Dead Rising oder Left 4 Dead...

Zitat von DraKon2k:
Is it just me oder kann man jedes Fazit, das nicht von der GS-Stammredaktion stammt, mit "Blablabla das Spiel wird toll, Lob Lob Lob" zusammenfassen? So ziemlich jeder der die E3-Präsentation gesehen hat bzw angespielt hat fand soweit ich gelesen hab den Chris-Teil absolut fürchterlich und lediglich den Leon-"Gruselteil" gut.

In letzter Zeit sind die Previews gefühlt immer überschwenglich positiv.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Resident Evil 6

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 22. März 2013
Publisher: Capcom
Entwickler: Capcom
Webseite: http://www.residentevil.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 314 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 14 von 206 in: PC-Spiele | Action | 3rd-Person-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 53 User   hinzufügen
Wunschliste: 47 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten