Update 3. September: Der Publisher Capcom hat gegenüber dem Magazin Eurogamer nochmals zu diesem Vorfall Stellung bezogen. Capcom bestätigte dabei, dass es sich bei den verkauften Spielen um eine kleine Menge an gestohlenen Exemplaren der deutschen USK-Version handelt. Wie diese in den polnischen Handel gekommen sind, ist bisher allerdings noch immer nicht geklärt.

Update 2. September: Mittlerweile äußerte sich auch Capcom zu dem Vorfall rund um die einen ganzen Monat zu früh im Handel ausliegenden Resident Evil 6-Exemplare -- wenn auch nur mit wenigen Worten. In diesen heißt es, dass man der Sache nachgehen werde. Auf die Frage im Capcom-Forum, ob es der Publisher in Erwägung ziehen würde den offiziellen Release vorzuziehen, verwies Senior Vice-President Christian Svensson weiter auf den 2. Oktober 2012. Daran wird sich also wohl nichts ändern. In der Vergangenheit verlegten diverse Hersteller immer wieder einmal Release-Termine vor, wenn ihre Spiele bereits mehrere Wochen früher im Handel aufgetaucht waren.

Übrigens sind mittlerweile, wenig überraschend, die ersten Resident Evil 6-Exemplare auf eBay aufgetaucht. Dort möchte man umgerechnet etwa schlappe 480 Euro (Startgebot) respektive 1200 Euro (Sofortkauf) für das Spiel haben.

Resident Evil 6 : Ein polnischer Einzelhändler hat anscheinend schon einige Exemplare von Resident Evil 6 unter die Spielerschaft gebracht. Ein polnischer Einzelhändler hat anscheinend schon einige Exemplare von Resident Evil 6 unter die Spielerschaft gebracht. Ursprüngliche Meldung: Das Action-Horror-Spiel Resident Evil 6erscheint am 2. Oktober 2012 für Xbox 360 und PlayStation 3. Eigentlich. Denn anscheinend hat ein polnischer Einzelhändler verhältnismäßig früh gegen den »Street Day«, den von Publisher Capcom vorgegebenen, verbindlichen Verkaufsstart verstoßen.

So waren die Betreiber der polnischen Seite neogo.pl wohl recht überrascht, als sie in einem Laden in Posen Resident Evil 6 für die PlayStation 3 im Regal liegen sahen (übrigens inklusive USK-Sticker). Trotz berechtigter Skepsis wurde ein Exemplar gekauft und zu Hause geprüft, ob es sich tatsächlich um ein Original handelt. Auf Neogo veröffentlichte Bilder und Videos scheinen das auch zu bestätigen.

Dass viele Einzelhändler den verbindlichen Street Day gerne um ein paar wenige Tage brechen und die Spiele sofort nach Zulieferung in die Regale stellen, ist nichts ungewöhnliches. Dass ein Spiel aber bereits einen ganzen Monat vor dem Releasetermin ausliegt, dürfte äußerst ungewöhnlich sein. Wie der Händler bereits jetzt schon an die Resident Evil 6-Exemplare gekommen sein soll, kann nur spekuliert werden. Ein offizielles Statement von Publisher Capcom steht noch aus.