Rise of the Tomb Raider : Square Enix war sich bewusst, dass die Xbox-Zeitexklusivität von Rise of the Tomb Raider einige Fans verärgern würde. Square Enix war sich bewusst, dass die Xbox-Zeitexklusivität von Rise of the Tomb Raider einige Fans verärgern würde.

Zum Thema Rise of the Tomb Raider ab 36 € bei Amazon.de Rise of the Tomb Raider für 34,99 € bei GamesPlanet.com Mit der Entscheidung, Rise of the Tomb Raider mit einigem zeitlichen Vorsprung zunächst auf der Xbox One und der Xbox 360 zu veröffentlichen und erst sehr viel später für die PlayStation 4 und den PC, hat Square Enix einigen Fans der Marke vor den Kopf gestoßen. Und dessen war man sich offensichtlich auch bewusst, wie nun der europäische und nordamerikanische CEO des Unternehmens bestätigt hat.

Man sei sich bewusst gewesen, dass diese Entscheidung zumindest kurzfristig einige Fans enttäuschen würde, so Rogers. Allerdings berge die Zusammenarbeit mit Microsoft auch viele Vorteile, die all das wieder kompensieren würden. Immerhin ermögliche es diese Kooperation erst, ein eindrucksvolles Spiel zu erschaffen, das die Leute auch noch auf Jahre unterhalten werde:

Ich hoffe, dass die Fans wissen, dass wir uns diese Entscheidung nicht einfach gemacht haben. Ich denke, dass jede Art von Partnerschaft auf diesem Level eine Entscheidung ist, für die es viel Vorlaufzeit benötigt. Und wir haben die Entscheidung innerhalb des Studios sehr ernst genommen. Wir wussten, dass es auf kurze Sicht die Fans enttäsuchen würde.

Microsoft habe einfach eine erstaunliche Passion für die Marke Tomb Raider. Zudem hätten schon frühere Kooperationen bewiesen, dass die Unterstützung des Konzerns äußerst wertvoll sei.

Rise of the Tomb Raider erscheint am 13. November 2015 für die Xbox One und die Xbox 360. Die Version für den PC folgt im Frühjahr 2016.

Mehr zum Thema: Steckt in Rise of the Tomb Raider wieder mehr Tomb Raider?

Rise of the Tomb Raider
Die wunderschönen unterirdischen Höhlen sind immer einen zweiten Blick wert.